Reste der Mauer in Deutschland außer in Berlin?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zur "Mauer" im übertragenen Sinne die Grenzübergangsstelle Marienborn bei Helmstedt direkt an der A2:

http://de.wikipedia.org/wiki/Marienborn#DDR-Grenz.C3.BCbergangsstelle

Dazu schreibt wikipedia: "Gedenkstätte Deutsche Teilung Marienborn. Kernstück der Gedenkstätte ist das Dienstgebäude, in dem früher die zur Stasi gehörende "Passkontrolleinheit" saß. Heute befindet sich hier ein Dokumentationszentrum. In der Dauerausstellung geht es um Ursachen für die deutsche Teilung, um die Ausbildung der DDR-Grenzsoldaten, Fluchtversuche, den systematischen Ausbau und schließlich Abbau von Mauer und Stacheldraht."


An die Grenzübertritte kann ich mich noch gut erinnern: äußerst bedrückend und der DDR-Staatsgewalt ausgeliefert. So jedenfalls mein Gefühl. Deswegen finde ich so eine Stelle mindestens so aussagekräftig wie ein Stück Mauer.

Link defekt, musst du per cut&paste in den Browser kopieren :-(

0

Die Mauer ist zwar spannend, aber ich finde es oft umso erstaunlicher die "Schneißen" zu sehen. Gerade in Mecklenburg-Vorpommern sieht man häufig gerade Linien von Sandhügeln durch Wälder und Landstriche sich ziehen, die einfach Tod erscheinen. Das vermittelt einen wunderbaren Eindruck, von dieser Scheuslichkeit, die dort einst stand. Manchmal ist das Fehlen von etwas noch eindrucksvoller als es zu sehen!

Das Grenzlandmuseum in Schnackenburg an der Elbe und dort in der Nähe,direkt am Elberadweg bei Aulosen bei dem ehemaligen Dorf Stresow kannst Du dann auch mal versuchen wie man so eine Grenzbefestigung überwindet.Das Dorf wurde zwangsumgesiedelt und abgerissen um für die Grenzanlagen Platz zu machen.

Gedenkstein für das Dort Stresow - (Deutschland, Berlin, Geschichte) Grenzanlage Stresow - (Deutschland, Berlin, Geschichte)

Was möchtest Du wissen?