Reservierungsanfrage wurde zur Buchung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

hier kommt es stark auf die Begrifflichkeiten an. Wenn Du in einem Reisebüro über einen Reiseveranstalter eine "Buchungsanfrage" startest, dann handelt es sich dabei um Deine Willenserklärung, das Hotelzimmer XY zum Preis YZ fix zu buchen, wenn der Veranstalter das Zimmer auch frei hat. Erklärt der Veranstalter das Zimmer für frei, kommt dadurch automatisch eine Fixbuchung zu stande.

Nun ist zu klären:

  • ob die Buchung direkt mit dem Hotel getätigt wurde
  • ob bei der Reservierungsanfrage klar war, dass es sich bei Bestätigung um eine Fixbuchung handelt (habt Ihr eine Zahlungsweise angegeben, Text in der Anfrage u.s.w.)
  • welche Vertragsbedingungen zugrunde liegen
  • welche Zeit zwischen Eurer Anfrage und der Bestätigung verstrichen ist

Nur dann kann man versuchen zu erkennen, wie die Sach- und Rechtslage einzuschätzen ist.

bye Rolf

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Luggi 12.01.2012, 07:15

Hallo Reiserolf,

es ging mir bei der Anfrage nur um die Verfügbarkeit für den gewünschten Zeitraum.Die Reservierungsanfrage wurde über die Online-Seite des Hotels gestellt, anders war dies nicht möglich, dabei wurde die Kreditkarten-Nummer angegeben. Es kam 2 Tage nach Anfrage keine Buchungsbestätigung , sondern eine Reservierungsbestätigung mit Reservierungsnummer. Für mich stellt dies keine Buchung dar.

Vielen Dankl schon mal für das gezeigte Interesse

Luggi

0
pardillo 31.03.2012, 06:32
@Luggi

Hallo Luggi! Also ich wäre hellhörig geworden an dem Punkt, wo ich bei einer von mir lediglich als Terminanfrage intendierten Kontaktaufnahme meine Kreditkartennummer angeben sollte. Das tu ich nur bei Buchung, wenn ich erwarte, dass man mir gegen Vorlage einer Sicherheit (Kreditkarte) ein Zimmer freihält!!! Mehr als meinen Namen, Adresse und Mailadresse kriegt ein Hotel für eine Verfügbarkeitsprüfung von mir nicht zu sehen.

0
pardillo 31.03.2012, 06:33
@Luggi

Hallo Luggi! Also ich wäre hellhörig geworden an dem Punkt, wo ich bei einer von mir lediglich als Terminanfrage intendierten Kontaktaufnahme meine Kreditkartennummer angeben sollte. Das tu ich nur bei Buchung, wenn ich erwarte, dass man mir gegen Vorlage einer Sicherheit (Kreditkarte) ein Zimmer freihält!!! Mehr als meinen Namen, Adresse und Mailadresse kriegt ein Hotel für eine Verfügbarkeitsprüfung von mir nicht zu sehen.

0

Wenn der Hotelier b e s t ä t i g t , dass er für euch entsprechende Zimmer / Betten in seinem Haus

r e s e r v i e r t hat, dann bedeutet das , dass er die Räumlichkeiten für den von Euch gewünschten Zeitraum f ür euch freihält - reserviert - und sie nicht anderweitig belegen kann.

Ihr hättet euch meiner Meinung nach am besten gleich nach Erhalt der "Reservierungsbestätigung " melden und vielleicht stornieren sollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Luggi 12.01.2012, 07:06

Vielen Dank Annabel,

die Reservierungs-Anfrage lief über die Online-Plattform des Hotels. Für mich ist eine Reservierung keine Buchung

0

beim nächsten Mal zuerst eine BUCHUNGSANFRAGE machen und nach der Verfügbarkeit für den Zeitraum fragen und .... siehe annabel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
dorle48 12.01.2012, 12:23

vielleicht sollte man das Wort "UNVERBINDLICH" noch mit benutzen!

0

Was möchtest Du wissen?