Reitstiefel für die Mogolei?

3 Antworten

Nimm ordentliche Wanderstiefel und Reitchaps mit. Die Stiefel kannst du immer anziehen, die Chaps wiegen nicht viel. Nur mit Turnschuhen wirst du dir die Beine aufscheuern.

Warum ziehst du sie nicht einfach auf dem Flug dorthin an? Ich glaube zwar nicht, dass du sie unbedingt brauchst, aber wenn du sie mitnehmen möchtest, würde ich das so machen.

Wenn Du ein mongolische Pferd zum Galopp bringen möchtest, musst Du im Sattel stehen, mit Turnschugen kann das dann recht unangenehm sein, der grobe Steibügel drückt auf den Knöchel usw. oftmals sind auch irgendwelche Knoten an dem recht einfach gemachten Riemen, die scheuern dann an den Waden und bei kaltem windigen Wetter wird recht kalt an den Füßen. Ich nehme für längere Touren dort immer Steifel. Wanderschuhe würde ich garnicht empfehlen, die groben Stollen an den Sohlen verhaken sich regelrecht im Steigbügel das gibt Probleme beim Absteigen und sollte man mal fallen wäre es verheerend. Stiefel mitnehmen braucht man aber auch nicht unbedingt, ab 30 Euro findet man dort russische Militärtsiefel, die sind sehr gut zum Reiten und 3 Kilo Übergepäck kosten etwa genauso viel.

Im Altai - (Asien, reiten, Mongolei)

Alleine nach Bangkok?

Hallo!

Ich habe ein Problem, und weiß nicht genau wie ich damit umgehen soll.

Ich habe vor einem halben Jahr einen Urlaub nach Thailand gebucht, mit meinem Freund - 4,5 Tage Bangkok, restliche Tage 2 Inseln. (Waren schon öfter gemeinsam im Urlaub und wollten mal anfangen andere Kontinente als Europa zu erkunden!). Gebucht wurde individuell, das Problem ist, dass der Flug nicht storniert werden kann. (Die Hotels schon, die beiden Inlandsflüge nicht aber das sind pro Person 100 Euro - kein Drama wenn die verfallen).

Vor einer Woche haben wir den Urlaub etwas abgeändert (aufgrund der Trennung und eigentlich losem, aber harmonischem Verhätlnis), nämlich nur den Bangkok-Teil wahrzunehmen, da der Ruckflug umgebucht werden konnte. Stornieren geht nicht! Wir waren uns eigentlich einig, dass es so vielleicht besser ist, und wir nicht ganz auf den Urlaub verzichten müssen.

Nun will mein Ex aber gar nicht mehr hin! Ich hab mich so gefreut! Ich bin echt fertig - traumhafte Strände im Winter, Sonne, Wärme,.... Es war kein Streit, etc. Und die Trennung war schon mehrere Wochen am "kommen".

Für mich wäre es kein Problem gewesen als Ex-Partner hinzufliegen, da wir uns gute Hotels geleistet haben, also kein gemeinsames Bett benutzen müssten, etc. Und man muss ja nicht am anderen kleben, außer beim langen Flug aber wir sind ja nicht im Kindergarten. Er hat sich aber entschieden, definitv nicht zu fliegen.

Ich will die 1000 Euro, die ich für den Flug gezahlt habe (mit Umbuchen mittlerweile 1200) aber nicht verfallen lassen.

Daher meine Frage: Kann man als junge, blonde Frau (21) auch alleine nach Bangkok? Ich bin weder auf Partys noch Drogen aus, einfach nur genießen und Kultur (Tempel). Natürlich würde ich mich sehr ausführlich über alles informieren, wesentlich detaillierter wo man hin gehen sollte und wo nicht.

Bisher war ich meist zumindest mit einer zweiten Person unterwegs, immer indivuell gereist. Im Herbst war ich 4 Tage alleine in Berlin (komme nicht aus D!), aber Europa und Asien sind doch sehr unterschiedlich. (In Asien war ich noch nie). Ich spreche sehr gut Englisch, bin recht offen aber auch nicht naiv.

Ist das empfehlenswert? Oder soll ich es lassen? Wo kann ich ruhig hin, wo nicht?

Achja, Abflug ist Ende Jänner!

Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?