Reiseziel in Osteuropa für Roadtrip?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo ulises,

ich finde auf jeden Fall das Dreieck Tschechien, Slowakei bis Kroatien sehr schön. In Kroatien gibt es eine tolle Küste, sehr schöne Nationalparks und interessante Städte (zum Beispiel Split). Der große Nachteil: Das Wasser an der Küste ist in der Regel sehr sauber, allerdings gibt es kaum Sandstrände, sondern eher Felsküste. Die Campingplätze haben einen guten Standard. Die Verbindung nach Tschechien oder in die Slowakei durch Ungarn (mir selbst gefällt Ungarn nicht so sehr, ist sehr flach. In Tschechien bietet sich der Nationalpark Sumava (Böhmerwald an), an Kulturstädten zum beispiel die Unesco-Weltkulturerbe-Stadt Cesky Krumlov, Plzen, natürlich Prag und Richtung Polen der Nationalpark Riesengebirge oder das Altvatergebirge. Ihr könntet dann auf dem Weg in die Slowakei einen Abstecher nach Krakau in Polen machen. In der Slowakei gibt es das Hochgebirge Hohe Tatra, südlich von Krakau, außerdem die Mala Fatra, oder auf der tschechichen Seite der Grenze die weißen Karpaten. Die Hauptstadt Bratislava ist quirlig. In beiden Ländern gibt es eine Campingkultur, die Plätze sind in der regel gut ausgestattet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Polen! Via Sachsen Richtung Krakau und dann - je nach Zeit - nen Rundtrip. Gehe auch mal auf die Suchfunktion. Jede Menge Tipps und nicht nur von mir. Hier z.B. von @Polenspezialist :

In den letzten Jahren steigt die Zahl der Camper / Caravener in Polen kontinuierlich an - zumindest für die Küste kann ich sagen, dass die Campingplätze über moderne, gut ausgestattete Sanitäranlagen verfügen.

(dazwischen Anmerkung von mir: Nicht nur an der Küste! )

Wenn sie eine längere Tour unternehmen wollen, empfehle ich eine Rundreise von West nach Ost über Görlitz, Niederschlesien, Breslau, Krakau, dann nach Norden über Tschenstochau und Warschau nach Danzig und Umgebung (Marienburg, Frisches Haff) und gemächlich entlang der Ostseeküste über Kolobrzeg (Camping 78 ist einer der schönsten Plätze mitten im Park im Kurviertel unweit der Ostsee), Rewal (Camping Klif direkt an der Steilküste) und Swinemünde zurück. Die Kosten sind wesentlich niedriger als in Deutschland. Und Sie werden merken: Polen sind herzlich und gastfreundlich. Viel Spass bei Ihrer Reise

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Wir haben eine Rundreise D > PL> Baltikum > bis tief nach Russland > Finnland > Schweden > Dänemark mit dem DCC per Reisemobil gemacht. Wir waren nachts auf Campingplätzen, Stellplätzen, auf den Parkplätzen vor Hotels. Geduscht haben wir manchmal in stundenweise angemieteten Hotelzimmern. Verpflegungseinkauf war kein Problem. Auch Diesel gibt es überall. Die Stromanschlüsse waren manchmal ein Problem. Besorgt euch Unterlagen beim DCC und bei http://www.mir-tours.de/ MfG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich bin bereits gefahren durch Polen und weiter in die Ukraine ueber Lemberg (Lviv) nach Odessa bis auf die Krim, gerade in der Ukraine findest Du am Schwarzen Meer unzaehlige sehr preisguenstige und komfortable Unterkuenfte mit Preisen um 10.- EUR pro Nacht in Zimmer mit Bad, Dusche, WC

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?