Reisewährung in Syrien/Jordanien

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für beide Länder kannst du am besten Euro in bar mitnehmen. Dollars braucht man gar nicht mehr. Traveller Schecks sind sehr teuer beim Einlösen und mit Diebstahl braucht man in diesen Ländern nichtunbedingt zu rechnen, so dass es kein Problem darstellt, das Geld in Bar mitzunehmen. In Jordanien kann man auch in vielen Orten mit der EC Karte und PIN Geld abheben. In Syrien ist das noch nicht so üblich.

Ergänzend zu dem, was Dateltours schon geschrieben hat: Auch in Syrien findet man an in allen größeren Orten und an den wichtigsten Touristenstellen eine ATM. Umwechseln in Dollar lohnt auf jeden Fall nicht. Euros werden überall getauscht.

Bin soeben aus Syrien zurück. Geldtausch war kein Problem. Es gibt ausreichend Bankomaten, die Syrische Pfund unt tw. auch us Dollar ausgeben. Gleichfalls gab es auch etliche Wechselstuben, die Euros in allen möglichen Stückelungen akzeptierten.

Reise nach Irland: Bankkonto? Postbank Sparcard?

Hallo,

was haltet ihr von dem Angebot der Postbank - Sparcard 3000 plus & aktiv Sparcard? Welche Erfahrungen habt ihr damit im AUSLAND gemacht?

Ich möchte mir zusätzlich für den Irlandaufenthalt ein Girokonto zulegen. Bei welcher Bank seit ihr? Gibt es ein Konto, bei dem keine oder wenig Gebühren beim Geldabheben anfallen? Wäre es besser ein irländisches Konto anzulegen oder sollte ich es besser in Deutschland machen?

Ich bin circa 2-3 Monate in Irland; lohnt es sich ein irländisches Konto einzurichten?

Ich möchte KEIN Onlinebanking. Zudem bevorzuge ich es bar zu zahlen.

Eine zusätzliche Frage: Wie viel Bargeld habt ihr während eines Auslandsaufenthaltes bei euch? Dachte an 300 Euro. Oder ist das zu viel?

Danke im Voraus! :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?