Reiseversicherung für Kurzurlaub?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch für einen Kurzurlaub ist eine Auslandsreisekrankenversicherung unerlässlich. Innerhalb Europas besteht zwar ein Sozialversicherungsabkommen der Kassen, das besagt, dass auch die Behandlungskosten im Ausland übernommen werden. Jedoch sind die Abrechnungs- und Bewertungssätze der Länder oft sehr unterschiedlich, so dass z.T. erhebliche Differenzen zwischen Rechnungsbetrag und Erstattung der hiesigen Kasse entstehen. Diese Restbeträge können über die Auslandsreisekrankenversicherung gedeckt werden. Der wichtigste Grund für den Abschluss einer Auslandsreisekrankenversicherung ist jedoch der Rücktransport (nach schwerem Unfall z.B.) ins Heimatland. Diesen Rücktransport deckt keine gesetzliche Krankenkasse. Hier der Testsieger der Finanztest: http://www.reiseversicherung.com/hansemerkur_reisekrankenversicherung_reisen_bis_6_wochen.html

Keine Rückerstattung der Reiseversicherung bei Ryanair????

Hallo zusammen! Ryanair hat unsere September-Flüge nach Girona gestrichen. Über einen Link wurde die Rückerstattung der Kosten angeboten, haben das Formular auch ausgefüllt.

In einer E-Mail bezügl. der Bearbeitung unserer Rückerstattung, wurde jetzt der Rückerstattungsbetrag angegeben (soll angeblich demnächst auf dem Konto eingehen). Natürlich stimmt er nicht mit dem damals bei uns abgebuchten Betrag überein. Der fehlende Betrag hat die gleiche Höhe wie die Reiseversicherung.

Darf Ryanair den Betrag für die Reiseversicherung einfach einbehalten?????????

Ist wirklich sch****, Ryanair streicht aus "operativen Gründen" unsere Flüge, uns entstehen natürlich Mehrkosten durch die Buchung anderer Flüge und dann behalten die auch noch das Geld für die Reiseversicherung ein.

Die damals an Ryanair gezahlte Summe einfach von der Bank zurückbuchen zu lassen, ist wahrscheinlich keine gute Idee, was???

Vielen Dank im Voraus!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?