Reiseumbuchung

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo, das hängt vom Tarif ab, den Ihr gebucht habt. Die Tarifbedingungen sind normalerweise bei der Buchung bekannt, d.h., wenn Ihr im Reisebüro gebucht habt, sollten sie Euch dort informiert haben. Wenn Ihr über´s Internet, bzw. direkt bei der Fluggesellschaft gebucht habt, sind die Buchungs-, Umbuchungs- und Stornobedingungen immer beim jeweiligen Tarif einsehbar. Es kann tatsächlich sein, dass Eure Flüge nicht umbuchbar sind, d.h., Ihr müßtet stornieren (ggfs. auch noch mit Kosten verbunden) und neu buchen. Das erfragt Ihr am besten direkt dort, wo Ihr gebucht habt. Wenn Ihr aus Krankheitsgründen umbuchen müsst, kann man sich möglicherweise über die Reiserücktrittsversicherung (die VORHER abgeschlossen sein muss), diverse Kosten erstatten lassen, evt. gegen Vorlage von ärztlichen Bescheinigungen.

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geht es nur um einen Flug oder eine Buchung mit Hotel und Flug, denn dann ist es tatsächlich der Veranstalter mit dem ihr einen Vertrag geschlossen habt. Wenn es nur um einen Flug geht, ist es abhängig vom gebuchten Tarif. Aber ganz ehrlich, wäre die Reise gegen Geld umbuchbar, würde das jeder Veranstalter oder auch Airline sofort machen, da sie ja damit wieder zusätzlich Geld einnehmen. In eurem Fall wurde euch mitgeteilt, dass nur eine Stornierung möglich ist und dann wird das auch so sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

so profan es klingt, das ist in den AGB eures Veranstalters nachzulesen. Hängt nicht vom Tarif ab, sondern einzig und allein eben von den Vertragsbedingungen. Also müsst ihr reinschauen. Ich gebe ungern so profane Antworten, die sicher nicht auf Gegenliebe stoßen, aber darauf läuft es nun mal hinaus.

Schwerpunktmäßig sind Verlegungen/Umbuchungen besonders bei Restposten und vergünstigten Angeboten ausgeschlossen, aber das ist nur eine Tendenz, mir sind auch schon andere Fälle im Rahmen persönlicher Erfahrung untergekommen. Kurz: Deine Rechte als Kunde gehen eben aus dem Vertrag hervor- und ein Vertrag ist eben ein Vertrag, ist ein.... Von Sittenwidrigkeit resp. anderen Formen eines unrechtmäßigen Vertrags gehe ich mal nicht aus.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wimelima
02.03.2012, 09:32

Entschuldigung, wenn ich nochmal kommentiere, es hängt natürlich vom Tarif ab. Die AGB´s sind ja allgemein, ich kann aber bei einer Fluggesellschaft verschiedene Tarife/Buchungsklassen buchen, die auch verschiedene Buchungsbedingungen haben. Man kann es also noch genauer sagen als die AGB´s hergeben, wenn man in die Bedingungen der Buchungsklasse schaut. Man kann auch Monate im Voraus einen Tarif buchen, der NICHT umbuchbar ist. Grundsätzlich ist Flexibilität zu bezahlen, d.h., je mehr Umbuchungs- und Stornomöglichkeiten ich habe, umso mehr bezahle ich für das Ticket. Hier nochmal ein (finde ich) ganz nützlicher Link,

http://billigflieger-urlaub.blogspot.com/2008/11/buchungsklassen-und-tarife-der.html

ich würde aber tatsächlich einfach da nachfragen, wo Ihr gebucht habt. Viele Grüße

0

Hallo benjam,

aus welcher Quelle hast Du das denn erfahren?

Wenn ihr keine Reiserücktrittsversicherung habt und somit auch einen trifftigen Grund: KEINE! Aber schau in die AGB`s, wir können hier viel vermuten, Dir erzählen und raten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?