Reiserücktrittsversicherung privat oder bei einem Reisebüro?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Bevor Du eine Reiseversicherung abschließt, solltest Du mal gucken, ob Du anhand Deiner Kreditkarten nicht vielleicht schon eine hast. Viele Kreditkartenanbieter bieten das nämlich gleich mit an!

Wenn man mehrmals im Jahr verreist, bietet es sich außerdem an, eine Jahres-Reiseversicherung abzuschließen. So haben wir das gemacht, da wir sehr häufig auf Reisen sind und wir so günstiger kommen.

5

Das mit den Kreditkarten wusste ich noch nicht. Das ist wirklich sehr hilfreich

0

Hi,
ich finde die Reiseversicherungen, die dir im Reisebüro angeboten werden, meist zu teuer und schließe demnach meine Versicherung privat (online) ab. Mit Vergleichsrechnern (zB auf versicherungsprodukte 24.com) kannst du das beste Angebot finden. Ich habe z.B. eine Reiseversicherung der HanseMerkur - die kostet mich nichtmal 10,- Euro im Jahr.
LG

Habe die Erfahrung gemacht, dass es meistens günstiger ist das privat zu buchen. Ich rufe dann meist meinen Versicherungsmakler an und sage ihm von wann bis wann ich wohin reisen werde und er sucht dann den günstigsten Anbiter über so eine Maklersoftware raus.

5

Danke für deinen Erfahrungsbericht

0

Leistung / Frist Reiserücktrittsversicherung Top Vater / Schwiegervater

Da wir davon ausgingen, der Fall würde ohnehin nicht übernommen, haben wir uns nicht umgehend gekümmert - nun aber die Frage zum Sachverhalt:

Wir haben kurz vor Beginn ( 1 Woche ) unserer eigentlich geplanten Reise diese stornieren müssen, weil mein Schwiegervater unerwartet ins Krankenhaus kam. Nach einigen Tagen stellte sich heraus, dass er sich bereits im Endstadium einer Krebserkrankung befand (diese war vorher auch nicht bekannt ! ) - in der Nacht vor unserer ursprünglich geplanten Abreise ( 10.10.09) ist er dann leider verstorben.

Das ging alles so schnell und wir hatten in den vergangenen 14 Tagen dermassen viel um die Ohren, dass wir zwar bereits umgehend nach Einlieferung in die Klinik storniert, uns aber bislang noch nicht weiter um eine potentiell mögliche Erstattung seitens unserer Rücktrittsversicherung ( besteht über unsere Kreditkarte ) gekümmert haben.

Daher mal eine Frage an die Fachleute: Können wir wohl die Stornorechnung überhaupt noch bei der Versicherung einreichen (Storno ist bereits 14 Tage her ?)? Wiegesagt, da wir bislang davon ausgegangen waren, dass ohnehin ein solcher Fall nicht übernommen würde, haben wir uns erst gar nicht weiter gekümmert....nun lese ich aber in unseren Bedingungen, dass es wohl doch möglich wäre.

die Frage ist jetzt bloss, sind wir evtl. schon zu spät dran?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?