Reiserücktrittsversicherung bei Wiederholung einer Prüfung wegen Krankheit, nicht durchgefallen.

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich verstehe zwar Dein Problem, und sehe Dich auch in der selben Lage wie die durchgefallenen Kandididaten, aber ich glaube Du solltest genau das der Versicherung vortragen und zwar nicht als Frage sondern als Tatsache!

Eine Alternative könnte noch die Uni hergeben, vielleicht ist das ja schonmal passiert und jemand weiss weiter!

Aber wie auch immer, Deine Krankeit war ja auch nicht absehbar und unerwartet, die den Reiseantritt verhindert hat...warst ja hoffentlich beim Arzt, dann kannst ja auch was vorlegen! Viel Erfolg, ist ja wirklich ärgerlich!

Ich habe es als Tatsache vorgetragen und bereits einen unvollständigen Antrag eingereicht. Und die Dame am Telefon hat mir dann schon fast garantiert, dass dieser Fall so nicht abgedeckt wäre.

Ja, ich war beim Arzt, und das kann auch alles belegt werden.

Mit der Uni werde ich mal versuchen.

0
@TheMan1986

puh, wirklich blöd! aber das mit den belegen wird hoffentlich weiterhelfen, zwar etwas ausgenudelt aber ich würde wirklich versuchen bei der versicherung einen auf "forsch" zu machen...ansagen nicht fragen, da muss ich fine37 beipflichten, das hilft....viel glück!

0

Sehr ärgerlich, hart bleiben! Ja, sehe ich auch so, das ist auch meiner Meinung nach das selbe, sollte auch der Versicherung einleuchten! Zumal Du ja Belege hast, also so blöd es klingt:

nicht fragen sondern ansagen, klar Du willst was aber Du bist auch der zahlende Kunde und für meine begriffe auch im Recht.

Da kann ich nur Fine37 beipflichten, sicheres Auftreten....

Hast über die Uni schon was rausgefunden?

Was möchtest Du wissen?