Reiserücktrittskostenversicherung Anschlußversicherung

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Abgesehen von Versicherungen für Reiseabbruch solltest Du unbedingt nd die Auslands-Langzeit-Krankenversicherung denken! Die üblichen Auslandskrankenversicherungen gelten nämlich i.d.R. nur max. 45 pro Reise (auch bei einer Jahrespolice), in seltenen Ausnahmefällen 60 Tage lang. Ein Unfall oder Krankenhausaufenthalt in Australien kann dann schnell mal deutlich mehr als 6000 Euro kosten - dann fallen die möglicherweise 'nicht verbrauchten' Tage Deiner Reise kaum ins Gewicht.

Zu Deiner Frage - ich kann mir nicht vorstellen, daß irgendwas irgendwie verrechnet werden kann, das beträfe ja alle Reisenden. Es liegt in der Natur der Sache, daß eine Reise immer weniger wert wird, je mehr man davon schon 'verbraucht' hat. Ein Jahresvertrag ist ein Jahresvertrag! Es ist die Frage, wie Du unterwegs bist und was mit der Versicherung abgedeckt ist. Hast Du denn eine pauschale Reise für die 100 Tage gebucht oder rechnest Du für die Restzeit nur mit dem genannten verbleibenden Betrag? Eine Versicherung steht ja nur für fixe Kosten ein...

Vielleicht wäre statt einer Verlängerung auch der Abschluß einer solchen Versicherung für den Rest der Reise bei einem anderen Unternehmen (mit reduziertem Reisepreis) sinnvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Solche doch eher komplizierten Fragen sind eher etwas für *finanzfrage.net *- das ist die Ratgeber Community für gute Fragen und hilfreiche Antworten zu allen Finanzfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?