Reiserücktritt-Wer weiß Bescheid?

2 Antworten

Mal 'ne blöde Frage - was hast du denn für ein Problem mit einer Zwischenlandung? Wäre mir ziemlich egal, der erste und letzte Tag sind eh Reisetage und du darfst damit rechnen dass der Flug nochmal verschoben wird, da bis November noch viel passieren kann und die Airlines ihre Flüge anpassen. Und immer daran denken - Direktflug ist nicht gleich Non-stop-Flug.

Was rechtens ist, entscheidet ein deutsches Gericht und nicht ein Internetblog. Unabhängig davon: Es herrscht Vertragsfreiheit, d.h. "rechtens" ist alles, was zwei Parteien vereinbaren, solange es nicht gerade sittenwidrig ist.

Was Ihr nun vereinbart habt, weisst Du besser als wir. Dir sind die Geschäftsbedingungen des Reiseveranstalters bekannt, zumindest hast Du das mit Buchung erklärt. Dir ist das Reiseangebot bekannt (stand da etwas von Non-Stop-Flug ?). Also, reingeschaut und überprüfen, auch die Stornobedingungen.

Wenn "Non-Stop-Flug" nicht angeboten war, gibts auch nicht notwendigerweise einen. Als Grund kostenfrei aus dem Vertrag herauszukommen, sehe ich das in erster Näherung nicht.

Was möchtest Du wissen?