Reiserücktritt oder Reise verschieben?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die 20% beziehen sich auf die Stornokosten, die du beim Reiseveranstalter bei Stornierung zahlen musst. Die sind in der Regel umso höher, je später man von der Resie zurücktritt. Können auch höher als deine Anzahlung sein. Sieh dir also genau die Stornostaffellung im KLeingedruckten an. Der Rücktrittsversicherer verlangt, dass man SOFORT beim Anbieter stornierern muss, sobald erkennbar ist, dass du bis zum geplanten Reiseantritt nicht reisefähig sein wirst. Wenn du dann später stornierst und die Stornokosten höher sind, kann der RÜcktrittsversicherer die Erstattung reduzieren. Im Zweifelsfall auch mal die Schaden-Hotline des Versicherers anrufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
vreni1981 28.02.2011, 13:42

Vielen Dank für die Antwort! Ich habe soeben mit meinem Arzt gesprochen und er denkt, dass ich im Mai fliegen darf. Sicher ist er sich jedoch nicht. Mir wäre es natürlich lieber vorsichtshalber die Flüge zu verschieben.

0

Lies mal ganz genau das Kleingedrucke bei deiner Kreditkarte durch. Dort müßte zu finden sein, ob sich der Selbstbehalt auf den ganzen Reisepreis bezieht oder nur auf die bereits geleistete Anzahlung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
schmucki 28.02.2011, 14:16

Der Selbstbehalt bezieht sich nie auf den ganzen Reisepreis oder die bereits geleistete Anzahlung. Der Selbsbehalt bezieht sich immer auf die Stornokosten! Da gibt es auch im Kleingedruckten keine Unterschiede. Bei Reisen die sofort komplett bezahlt werden müssen (z.B. auch Flüge) ist dann Gesamtreisepreis = Stornokosten.

0

Was möchtest Du wissen?