Reiseroute Malaysia - 2,5 wochen

2 Antworten

Wenn Ihr sowieso nur 2,5 Wochen habt, wieso wollt Ihr dann unbedingt auf zwei Inseln? Die Perhentian und Redang nehmen sich nicht viel - da würde ich nicht noch einen Wechsel vornehmen, sondern mich mit einer begnügen (auch die Schnorchel- und Tauchgründe sind sehr ähnlich!).

Ich würde von KL an der Westküste nach Malakka (Melacca) fahren, dort ein wenig Geschichte 'schnuppern' und eine Nacht bleiben. Dann in die Cameron Highlands für 2-3 Tage mit viel Tee und Natur. Danach im Taman Negara den Dschungel für 2-3 Tage ergründen, bevor es auf eine der Inseln zum "Abhängen" geht. Über Kuantan (würde ich eine Nacht bleiben, schon wegen des phänomenalen Nachtmarkts) wieder zurück nach KL (dafür reichen m.E. insgesamt 2 Tage völlig aus!).

Ein besonderer Tipp für KL: Es ist meist schwierig oder mit langen Wartezeiten verbunden, in die "Brücke" der Petronas Towers zu kommen! Es ist dagegen ein Leichtes, den nicht weit entfernten Fernsehturm zu 'besteigen' - von dort hat man den tollsten Blick AUF die P.Towers (und auf noch vieles Andere in und um die Stadt!

Hallo KL ist "muß". Wir sind dann nach Penang geflogen,dann Cameron,dann wieder KL und dann nach Borneo Sarawak,wir waren dann noch nach Vietnam aber das ist wohl für 2,5 Wochen zuviel,aber Borneo war ein Supererlebnis haben dort in einem Baumhotel im Urwald geschlafen.Viel Spaß

Was möchtest Du wissen?