Reisepasss?

5 Antworten

Ich würde es auch nicht unbedingt riskieren. Es kann ja passieren, dass du da hin kommst, weil jemand nicht ganz aufgepasst hat. Und dann wenn ihr wieder zurück fliegt kann es zu Problemen kommen. Ich würde es nicht darauf ankommen lassen.

Am besten einen neuen beantragen.

Wenn Du Dein Ticket mit dem jetzigen Namen gekauft hast (?), brauchst Du zwingend einen neuen Pass. Zum Einchecken muß der Name auf beiden Dokumenten identisch sein! Da hilft auch keine Heiratsurkunde zusätzlich, denn bei Namensänderung muß 'umgehend' ein neuer Pass beantragt werden. ESTA mußt Du ja auch mit Deinem aktuellen Namen beantragen!

Ist Deine Tochter ein gemeinsames Kind und trägt es den gleichen Familiennamen? Da könnte es für Dich mit einem anderen Namen zu vermeidbaren Nachfragen kommen!

Bis Juni ist genügend Zeit für die Beantragung, Deine Tochter braucht für die Staaten auch einen eigenen Pass (Du schreibst nicht, wie alt sie ist bzw. ob sie schon einen hat) - das ginge dann in einem Abwasch!

Eine Namensänderung macht den alten Pass ungültig.

1

Soweit ich weiß müssen alle Namen und Adressen aktuell sein. Du wirst vor allem Probleme haben wenn auf den Dokumenten verschiedene Angaben sind.

Was möchtest Du wissen?