Reisende - welches ist euer persönlicher "musst-du-unbedingt-gesehen-haben-Ort"?

...komplette Frage anzeigen

29 Antworten

Hallo alraune,

ich wollte unbedingt einmal nach Samarkand nachdem ich vor einigen Jahren die vielen blauen Kuppeln dieser Stadt im Fernsehen gesehen habe.

Vor drei Jahren habe ich mir diesen Traum dann erfüllt und eine Reise dorthin unternommen. Und ich muß sagen, die Schönheit dieser Bauwerke aus der Timuridenzeit hat mich wirklich beeindruckt. Die Gebäude wurden alle renoviert nachdem sie in der Sowjetzeit sehr verfallen waren und präsentieren sich in einem ausgezeichneten Zustand.

Viele Grüße

Für mich kommen natürlich nur die Schweiz und die Berge an erster Stelle.als erstes der Blick von Findeln direkt aufs Matterhorn und als zweites der Blick vom Aussichtspunkt oberhalb der Kirche von Morcote über den Luganer See.

...und natürlich meine Heimatstadt Weilburg

1

In Irlands gibts total viele schöne Plätze, aber einer hat mich so richtig fasziniert: Glendalough. Mit dem Auto ist es ungefähr eine Stunde Fahrt von Dublin aus. Glendalough liegt sehr abgeschieden an einem kleinen See in den Wicklow Mountains und diente früher einem Mönch, der dort zurückgezogen lebte. Wenn man zu einer Zeit hinfährt in der nicht gerade Tourihauptsaison ist, hat man Chancen dort alleine zu sein, durch den Wald und am See entlangzuspazieren und die besondere Atmosphäre zu genießen.

Mein Tipp geht da natürlich in die Berge.... und zwar auf meinen "Hausberg" das Nebelhorn: "Das Nebelhorn ist 2.224 m hoch und gehört zur Daumengruppe in den Allgäuer Alpen. Es ist von Oberstdorf aus mit der höchsten Seilbahn des Allgäus, der Nebelhornbahn, zu erreichen." Da kannst du ein wirklich grandioses 400 Gipfel-Panorama genießen - das musst du mal live gesehen haben! Mehr Infos und Bilder dazu, findest du hier: www.oberstdorf.de/natur/berge-taeler/nebelhorn

Mein persönlicher "musst-du-mal-gesehen-haben-Ort" ist die Kirche St. Georg am Auerberg im Allgäu - dort steigst du auf den Kirchturm, oben gibt es eine Aussichtsplattform auf dem Kirchendach und von da siehst du dann Schloß Neuschwanstein - und wenn du am richtigen Tag dort bist, singt vielleicht noch der Kirchenchor und es scheint die Sonne - das ist dann "dem Himmel ganz nah" P.S. Am 23. April, dem Georgitag findet der Georgiritt statt. Pferde und Reiter ziehen um den Auerberg.

Das klingt gut - wenn auch sehr "katholisch" 8-)

0

Ich war von den Schottischen Highlands total begeistert. Vor vier Jahren haben wir da mit dem VW Bus eine Rundreise gemacht. Die Landschaft war zwar rau und einsam, aber ich finde, dass es genau das war, was es dort so schön gemacht hat. Eine Reise dorthin ist es auf jeden Fall wert!

Ist zwar auch nicht allzu unbekannt, aber ich fand die Cathedral Cove in Coromandel/ Neuseeland einfach traumhaft - eine schöne Bucht, die man meiner Meinung nach mal gesehen haben muss.

Zu der Neuseeland Antwort fällt mir noch ein: ebenfalls in Coromandel: der Hot Water Beach. Dort gibt es unterirdisch heisse Strömungen. Man kann sich einen kleinen Pool buddeln, in den dann von unten heisses Wasser reinfliesst. Wenn man nahe genug am Meer gebuddelt hat, schwappt ab und zu eine kleine Welle kaltes Wasser rein... Und dann noch: der Zocalo in Mexico City bei Nacht. Der Hyde Park in London, in dem man die Eichhörnchen füttern kann.. Spazierengehen nachts wenn alles beleuchtet ist an der Themse entlang und die beleuchtete Tower Bridge anschauen..

Weil ich heute gedanklich schon wieder oft in Thailand war: einen Cocktail in der Skybar auf dem State Tower in Bangkok schlürfen und die hereinbrechende tropisch-heiße Nacht begrüßen. Oh ja, da wäre ich jetzt gerne... ;-)

Daneben gibt es noch so viele andere herausragende Orte für mich; ich denke, der Platz hier würde für alles nicht ausreichen...

Da bin ich einer Meinung mit sepp2000 - die Berge muss man sehen ;-) noch besser - einen Sonnenaufgang auf einem Gipfel erleben - Meinen Sonnenaufgang sah ich auf der Kanisfluh in Österreich: erst bekommen die Berge einen feinen roten Rand, dann leuchtet die Sonne so unglaublich schön - das zu erleben und zu sehen ist für mich der ultimative "musst-du-unbedingt-gesehen-haben-Ort" - das ist wirklich der Hammer!

Schwere Entscheidung, es kamen ja auch schon richtig gute Antworten.

Ich würde sagen für mich waren die Niagara-Fälle mit das Beeindruckendste.

Aber auch Alaska (ja, ich weiß, nicht wirklich spezifisch) ist atemberaubend. Die Tierwelt, die Einsamkeit, die Gletscher. Das ist ein wirkliches Must-Have-Seen

Mein schönster Ort ist der Pfänder bei Bregenz.

Von dort könnte ich stundenlang auf den Bodensee schauen.

Und wer schon mal auf dem Hohen Kasten im Drehrestaurant einen Eisbecher aß, anschließend sich auf die Bank setzt und schaut, wie der Rheinlauf aus den Alpen kommt, immer im Hintergrund die Berge und der Säntis im Vordergrund, der sagt bestimmt, das Appenzeller Land zählt von nun an auch zu meinen schönsten Gegenden.

Dein Tipp passt ganz gut in meine Reisepläne - danke dafür!

0

wenn ich dir erstmal einen tip geben darf. ich lebte 5 jahre in salzburg und für mich gab es nur ein einziges cafe das fingerlos nämlich ehemaliger konditorenweltmeister und befindet sich in der selben straße wie das arbeitsamt . das heißt es gehen nur einheimische dort hin weil es ein bisschen abseits der touripfade liegt. das tomaselli ist für touristen genauso wie das cafe glockenspiel im winter sind die touricafes leer einheimische meiden sie

Für mich ganz persönlich gibt es viele "muss man gesehen haben".

einmal Amerika: Grand Canyon, Brice Canyon, Monument Valley, Petrified Forest, Las Vegas, Yellowstone.

dann Indien: Taj Mahal, Palast der Winde, Rotes Fort, (speziell Rajastan)

dann Ägypten: Kreuzfahrt auf dem Nil von Kairo nach Assuan, Pyramiden Gizeh, Sphinx.

dann Russland: unbedingt St. Petersburg, Moskau

dann Thailand: Bangkok

dann China: Peking (verbotene Stadt), Shanghai

dann Australien: Sydney, Ayers Rock

dann Spanien: Granada, Sevilla, Cordoba, Escorial, Toledo, Barcelona

dann Frankreich: Paris(Louvre, Sacre Coeur, Invalidendom, Eiffelturm, usw.)

dann Türkei: Istanbul, Kappadokien, Pamukale.

Es gibt noch vieles, was man eigentlich unbedingt gesehen haben sollte, aber das ist, was mir gerade so spontan eingefallen ist und was ich bisher gesehen und erlebt habe und nur empfehlen kann.

Hallo alraune,

eine tolle Frage! Zu meinem "must-du-unbedingt-gesehen-haben-Ort" stehen mit an oberster Stelle (wenn nicht an erster) eine Inselgruppe in Indischen Ozean: Die Malediven. Ich bin selten einem Ort der Ruhe auf dieser Welt begegnet, wo man so dicht und in so einer unglaublichen Schönheit, an unserer wichtigsten Ressource dran ist: Die Natur. Grüne, satte wuchtige Palmen, weißer Sandstrand, kristallklares, türkis schimmerndes Wasser, dazu das tropische Klima; sei es praller Sonnenschein oder ein sintflutartiger Regenguß - sonst gibt es nichts auf diesen Inseln. Und das ist verdammt viel!:-)

Deine Bedürfnisse fahren runter auf das Wesentliche, du fühlst dich zufrieden, bist völlig entspannt, weil der ganze "Streß" wegfällt, dir unbedingt dies oder das anzuschauen. Und läufst tagtäglich barfuß durch den weißen Sand, staunst und denkst: Ich träume! Und ich glaube, deswegen kosten die Malediven auch das, was sie kosten, weil die Natur dort etwas "bereitgestellt" hat, was eigentlich unbezahlbar ist!:-)

Diese Frage kann man sicher so pauschal nicht beantworten, zumal die Erwartungen immer ganz unterschiedlich sind. Ganz schnell und spontan gesagt sind meine Must-see eher langweilig, aber ich mag sie: New York, Kenia, ostfriesische Inseln.... keine Ranking, und es gibt sicher noch viele viele mehr...

Das war ja auch gar nicht die Absicht - gefragt ist ja der persönliche Must-see-Ort - irgendein besonders schöner Ort, an dem dein Herz hängt............

0
@alraune

Nun verstehe ich, aber auch das sind die von mir genannten Orte, nicht gerade spektakulär, aber wunderschön. Besonders sind das aber die Inseln Langeoog (die Inseln meiner Kindheit)

0

mhm - stimmt! aber die Mozart-Torte ist auch nicht schlecht!

Mein musst-du-unbedingt-gesehen-haben-Ort ist u.A. Block Island N.Y. liegt vor Long Island, von Montauk aus mit dem Boot oder der Fähre. Wunderschön und idyllisch!

http://www.blockislandinfo.com/

Den Parc Guell und die Casa Batllo in Barcelona, in Valencia den Miguelete, in Rom das Kolosseum, das Foro Romano ecc. und in Madrid ist der Königspalast ist ein Muss! Und eine Stadt, die man unbedingt einmal gesehen haben muss, ist Trento

Hallo,

da gibt es so viele, verschiedene Orte, die durch ihre Verschiedenartigkeit nicht vergleichbar sind. Hier eine Auswahl: Rom, Galapagos, Barcelona, La Paz (Lage und Landschaft), Popayan/Kolumbien, London, Serengeti, Okavango, Königssee, Helgoland, New York, Sizilien und umgebende Inseln, Kap Sounion und Athen, Sinai, Niltal, Paris, Amsterdam, Venedig, Aletschgletscher, Nordsee, Mecklenburgische Seenplatte, Beauvais, Palenque/Tical, der Amazonasregenwald........

Wie es mir in den Sinn kam, ohne Präferenz und auch ohne Anspruch auf Vollständigkeit. Eigentlich ist für mich jeder Quadratmeter der Erde interessant, wenn dort nicht gerade geschossen wird etc.

LG

Geht sicherlich schneller, wenn du schreibst was dich nicht interessiert... :-)

0
@schmucki

Eigentlich interessiert mich alles, das ist es ja. Habe mich oben auf eine Auswahl von Orten beschränkt, die ich schon kenne. Da fiele mir sonst aber noch mehr ein.

Nicht nochmal erleben möchte ich einen AI-Urlaub in Tunesien, obwohl Tunesien sonst grundsätzlich sehr interessant ist. AI ist eben nicht meine Sache, wollte es aber mal gemacht haben, vor allem, weil ich zu dem Zeitpunkt nicht gerade fit war.

LG

0
@Seehund

Das kann ich nachvollziehen! Mein Motto: "Einmal AI und nie weider"! :-) Davon halte ich überhaupt nichts, das kommt für mich nicht nochmals infrage...

0

Was möchtest Du wissen?