Reisen mit Laktoseintoleranz?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da würde sich doch eine Fernreise z.B. nach Thailand anbieten. In dieser Ländern sind Milchprodukte überhaupt nicht auf dem täglichen Speiseplan und Fertiggerichte und "fertige Gewürzmischungen" oder Geschmacksverstärker kommen auch nicht in das Essen. Das ist zwar kein kleiner Trip, aber eine machbare Reisedestination. Ansonsten würde ich ein Hotel wählen das sich auf Allergiker etc. eingestellt hat bzw. einen Diätkoch hat. Eine Möglichkeit am Bodensee in der Schweiz wäre z.B. das erste vegane Hotel in Kreuzlingen Namens Hotel Swiss. Ein schickes Hotel ohne Öko-Müsli-Charakter, dafür mit einem veganen Gourmet Restaurant. http://www.hotel-swiss.com/web/1/home/

Ich würde mich da nicht wirklich nach dem Land richten. An eurer Stelle würde ich das Land besuchen, das ihr auch gerne sehen wollt. Man sollte sich-muss es auch nicht- sich da nach der Krankheit richten. Deine Freundin weiß ja, welche Lebensmittel sie veträgt und welche nicht. Fragt doch nochmal genau bei einem Arzt nach oder lasst euch eine genaue Liste der "verbotenen" Lebensmittel geben. Dann müßt ihr auch nicht euer Urlaubsziel danach bestimmen!

Flughafenwechsel in Kuala Lumpur?

Hallo!

Da wir in KLIA eintreffen und unser Anschlussflug von KLIA2 abgeht ergeben sich nun doch einige Fragen.

Vielleicht könnt ihr uns ja mit persönlichen Erfahrungen weiterhelfen.

Soweit ich herausfinden konnte, müssen wir am Flughafen Kuala Lumpur nach Malaysia "einreisen" danach gehts mit dem Zug in einer 3-minütigen Fahrt zu KLIA2. Dort angekommen reisen wir aus Malaysia wieder aus. Habe ich das mit der Ein- und Ausreise richtig verstanden?

Anscheinend gibt es KLIA Ekspres und KLIA Transit, die Fahrt kostet RM 2. Kann man die Tickets mit der Karte bezahlen, da ich ungern so einen kleinen Betrag wechseln würde. Gibt es evtl. eine Verbindung zwischen den Flughäfen ähnlich dieser Bahnen in London Heathrow welche die Terminals verbindet?

LG

...zur Frage

Darf der Veranstalter bei der Flugzeitenänderung nach der Buchung einen 4stündigen Zwischenstopp einbauen?

Hallo,

nachdem ich gestern ein Reiseangebot von einem Internetreisebüro per Mail erhielt, habe ich genau diese Pauschalreise telefonisch für mich und meine kleinen Tochter gebucht.

Der Vermittler bestätigte mir Direktflüge und nannte mir recht angenehme Flugzeiten.Kaum war das Telefonat beendet erhielt ich die Reisebestätigung vom Veranstalter und konnte es nicht glauben, dass nicht nur eine ander Airline angegeben war sondern die Zeiten komplett verändert waren, inkl. auf dem Hinflug ein fast 4stündiger Zwischenstopp anfällt. Dies steht in keinem Verhältnis zu dem 3stündigen Flug.

Genau das wollte ich bei der Buchung verhindern, da ich mit einem kleinen Kind reise. Die gesamte Hinreise dauert über 7 Stunden (auf Grund des Zwischenstopps) statt knapp 3 Stunden. Ich lande eine Stunde später als geplant und werde voraussichtlich nach dem Transfer erst gegen 23 Uhr im Hotel ohne Abendessen ankommen.

Der Rückflug wurde um fast 4 Stunden auf 7.00 vorverlegt, so dass wir auf Grund des Transfers wahrscheinlich nachts um 2-3 Uhr vom Hotel losfahren können. Wie soll das mit einem kleinen Kind gehen ? Ich habe die Buchungsbestätigung überprüft und festgestellt, dass es sich vor und nach der 4stündigen Zwischenlandung um 2 verschiedene Flugnummern handelt. Dies kann doch gesamt nicht mehr als Direktflug gesehen werden, oder?

Man beruft sich auf die unverbindlichen Flugzeiten und dass diese immer geändert werden können. Die Frage ist: Dürfen sich die Flugzeiten so ändern, dass auch eine 4stündige Zwischenlandung eingebaut wird, und dies alles mit einer neuen Airline ? Dies ist meiner Meinung nach ein komplett neuer Flug, den ich nicht gebucht habe.

Wie sehen denn da meine Chancen aus? Angeblich hätte ich eine Mitwirkungspflicht und hätte mich sofort nach Erhalt der Bestätigungsmail melden müssen und dies alles mitteilen müssen. Ich war jedoch nicht den ganzen Tag online und habe dies erst am Abend festgestellt als man niemanden mehr erreichen konnte. Am nächsten Morgen ware die Tickets ausgestellt und man konnte nichts mehr tun...

Jetzt bietet mir das Onlinereisebüro aus Kulanz 250 Euro an. Am liebsten würde ich den Reisevertrag kündigen. Mein Anwalt gibt sich sehr siegessicher, dieses Vorgehen würde natürlich einige kosten und ein Restrisiko bleibt natürlich immer bestehen. Muß man sich von den Veranstaltern und Internetportalen alles bieten lassen ?

...zur Frage

Prag ueber Pfingsten?

Hallo liebe Community,

die Schwiegereltern meiner besten Freundin feiern dieses Jahr ihre Goldene Hochzeit. Ihre Idee war es, ihnen einen Staedtetripp nach Prag schenken. Beide wollten da schon immer einmal hin. Da sie recht ruestig sind, sollte der Tripp auf eigene Faust gemacht werden. Eine Busreise oder aehnliches kommt nicht in Frage, da beide doch recht individuell sind und sich schlecht einem strammen Programm anschliessen koennen und wollen. Meine Freundin hat schon einige Ideen gesammelt was man machen koennte, also zum Beispiel die Prager Burg oder das alte Rathaus etc. War jemand von euch schon einmal in Prag und hat ein paar* tolle Tipps?* Beide sind um die 70, aber wie gesagt gut zu Fuss und auch sonst noch sehr fit. Was noch wichtig waere, waere eine ruhige Unterkunft. Darf ruhig im Zentrum liegen sofern die Nachtruhe hier eingehalten wird... Ausserhalb waere auch kein Thema, wenn sich eine Bus- oder Bahnstation in der Naehe befindet.
Hat vielleicht jemand von euch so eine Reise schon einmal geplant und verschenkt oder selbst gemacht? Wenn ja, wuerde ich meiner Freundin gerne mit euren Antworten helfen, da ich selbst bisher kein passendes Hotel oder Ferienwohnug gefunden habe. Preisliches Limit sind hier 60€ pro Nacht und der Trip soll 4 Tage gehen. 5 Uebernachtungen sind also machbar. Anreise sollte nach Moeglichkeit mit der Bahn sein (hier gibt es ja auch dieses Ticket 60+ oder so aehnlich).

Danke fuer eure Hilfe Jelena

...zur Frage

Thailand und Indonesien - Visa?

hallo, eine Freundin und ich wollen im Winter 3 Monate durch Südostasien reisen (Thailand, Malaysia, Indonesien und evtl noch Vietnam) Jetzt haben wir mit den Visabestimmungen ein paar Probleme, weil wir haben NUR das Hin und das Rückflugticket (3Monate später) von und nach Bangkok gebucht und sonst noch keine Planung wann wir wo sind. Meine Frage deshalb: Kann ich in Thailand auch OHNE RÜCK- ODER WEITERREISENACHWEIS für 30 Tage ohne Visum bleiben? Oder Kann es sein dass die Fluggesellschaft mich nicht mitnimmt in München? Zu Indonesien: Mir wurde gesagt dass ich ohne einen Nachweis zur Weiterreise innerhalb von 30 Tagen nicht einreisen darf, stimmt das? Oder kann ich am indonesischen Flughafen auch für diese 25 USD mein 30 tage visum bekommen? Das Problem bei unserer Reise ist einfach die Spontanität, die nicht verloren gehen soll durch solche Sachen.. Würdet ihr uns für beide Länder die 60-Tage Visa empfehlen oder bringt mir das auch ncihts wenn ich kein Rückreisebeweis habe?

VIELEN DANK FÜR DIE ANTWORTEN, wir brauchen dringend welche :)

Liebe Grüße

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?