Reisegepäckversicherung in Anspruch nehmen - wie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Manche Kreditkartenanbieter gewähren einem Kartennutzer diese Versicherung. Die Versicherung kann man in Anspruch nehmen wenn man die Kreditkarte "als Hauptkarte" in dem jeweiligen Urlaub nutzt. Was die genau unter "Hauptkarte" verstehen und wie die im Schadensfall verfahren muss man aber individuell mit dem Kreditkartenanbieter klären.

Besser Finger weg von Reisegepäckversicherungen. Zu viele Sicherheitsauflagen und zu kleine Entschädigungen.

Der Schutz über Kreditkarten ist nur gegeben wenn die Reise über die jeweilige Hauptkarte gebucht/bezahlt wurde. Unabhängig davon ob die Karte im Urlaub benutzt wird.

Meine Erfahrungen sagen dazu nichts gutes. Wer eine Reisegepäckversicherung in Anspruch nimmt, wird meist mit "geringfügigen" pauschalen abserviert. Kunden von mir haben das immer als Witz bezeichnet. Denke daran Du bist in der Nachweispflicht! Man kann vielleicht noch ein paar Euro mit weiteren Schreiben an den Versicherer den Ertrag erhöhen. Ein Rechtsanwalt der Geld kostet, bringt meist auch keinen richtigen Nutzen im Verhältnis zum Aufwand. Unabhängig davon haben die Airlines das Gepäck versichert. Da habe ich aber keine Erfahrung damit. Ich denke die Nachweispflicht bleibt und der Schaden sollte sofort nach Gepäckempfang am Flughafen gemeldet werden. Ich würde dahin gehen, wo man auch den Gepäckverlust am Flughafen melden kann.

Was möchtest Du wissen?