REISEFÜHRER SÜDITALIEN

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Explizit Süditalien, also mehrere Regionen, decken ein Baedekers, ein Dumont Reisehandbuch und der übersichtlichere Marco Polo ab. Alternativ kannst Du aus dem Reiseführer-Angebot wählen, das sich auf die einzelnen Regionen beschränkt wie z.B. Apulien oder Kalabrien – da kommt es darauf an, wo genau Du hinwillst.

Marco Polo ist die beste Wahl! Ich habe mir bisher immer einen gekauft und kann nichts Negatives daran finden. Du hast kurze Informationen zu einzelnen Sehenswürdigkeiten, eine Karte, Restaurant und Hotel Tipps, Veranstaltungskalender sowie die beste Rubrik "Bloss nicht".

Ich bevorzuge die DuMont Reiseführer. Übersichtlich, informativ mit vielen, vielen Tipps ZuKultur, Landschaft, zu Unterkünften, zu Restaurants und vielem anderem mehr.

Man sollte in einer Buchhandlung vergleichen und nach perdönlichem Geschmack aussuchen.

AnhaltER1960 13.07.2013, 12:57

Ja so mache ich das auch gerne, wenn es geht. Bei Dussmann in Berlin oder einem vergleichbaren richtigen Buchladen alle Reiseführer zu einer Region und dann nebeneinanderhalten. DuMont sind gut, wobwi ich fast deren Serie Kunstreiseführer noch besser finde. Auch wenn man dazu oft ins Antiquariat muss.... so viel hat sich seit der Renaissance auch nicht verändert. Und die aktuellen Reisetipps holt man sich eh im Netz.

1

Hallo

Für Süditalien benutze ich seit Jahren die Reiseführer vom "Reise Know-How"-Verlag. Ich hab den für Apulien (inkl. Gargano und Salento) und jenen für KJalabrien & Basilikata. Beide sind sehr informativ und v.a. decken sie das gesamte Gebiet sehr gut ab, was z.B. für den Salento überhaupt nicht normal ist. Daneben sind auch die Tipps tatsächlich sehr gut und im Anhang findet man sehr viele Hinweise zu passender Literatur, Musik und Film der Region!

Beste Grüsse

http://www.reise-know-how.de/

Was möchtest Du wissen?