Reiseapotheke für Trekking-Tour in Indien/Nepal - was sollte drin sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich gestehe, ich war selbst in dieser Gegend noch nicht auf Reisen, habe aber einen sehr ausführlichen und aktuellen Artikel gefunden, in dem der Autor nicht nur eine Medikamentenliste aufführt, sondern auch darauf hinweist, welche Medikamente man vor Ort günstig kaufen kann bzw. was man hier noch nicht einpacken sollte, weil es bei etwaigen Zwischenlandungen in den Golfstaaten zu Problemen kommen kann, da bestimmte Substanzen als Drogen verboten sidn: http://www.nepal-dia.de/nepalreisetipsinformationen/GesundheitinNepal/apotheke/apotheke.html

Wenn es auch in höhere Lagen gehen soll auf jeden Fall Aspirin direkt zum Kauen. Dafür braucht man nicht extra Wasser, um es zu nehmen und es verdünnt das Blut, sodass es bei Anflügen von Höhenkrankheit helfen kann.

Je nachdem, wo du genau hin möchtest, brauchst du andere Mittelchen. Einreibung gegen Malariamücken zum Beispiel könnte sehr wichtig sein. Und schon lange vor der Reise solltest Du bei Deinem Arzt nach Impfungen nachfragen. Wegwerfspritzen, natürlich auch Verbandszeug allgemein gehören ins Gepäck. www. asien.l-seifert.de/Kathmandu/kathmandu.php

Bilduntertitel eingeben... - (Indien, Gesundheit, Trekking)

Was möchtest Du wissen?