Reise nach Sanaa (Jemen) - Sicherheit?

2 Antworten

Sanaa ist eine wahnsinnsstadt und ich lege eine Reise in den Jemen jedem ans Herz. Ich wollte diesen Sommer zum dritten mal fliegen um gute Freunde dort zu besuchen (Jeminiten), aber mir wurde abgeraten, da die Sicherheitslage sehr angespannt sei. Konkret heisst das, dass ueberall nervoeses Militaer steht, und dass Auslaender ohne spezielle genehmigung nicht "aufs land" fahren duerfen - diese Sondergenehmigung gibts angeblich, aber niemand will sie einem erteilen. meine Empfehlung zumindestens fuer Frauen: Schleier ueber den Kopf und schon ist man an den wachposten vorbei. Wenn Ihr nur in Sanaa bleibt (was schade ist, weil gerade auch das Umland meiner Meinung sehr toll ist), glaube ich dass Euer Trip kein Problem ist. (Ich reise gerne auf dem Land, und meine Freunde meinten, dies ist momentan undenkbar, da unsicher.) Als grundsaetzliche Empfehlung fuer einen angenehmen Aufenthalt: Immer einen local bei sich haben, moeglichst kein English sprechen (galt zumindest noch vor 2jahren als Sicherheitsempfehlung), Menschenansammlungen meiden, Frauen sollten sowenig Haut zeigen wie moeglich (ich persoenlich fand als weisse Blondine das schwarze Maentelchen und den Schal leicht ueber die Haare gelegt als sehr "entspannend"), keine Personen ungefragt fotographieren, in der Jackentasche Stifte, Bonbons ect. fuer die vielen bettelnden Kinder haben...... Alles in allem -> zurueck zum thema :) - fahrt nach Sanaa, ich glaub nicht dass Ihr es bereuen werdet und die Jeminiten werden euch als einer der wenigen Touristen die noch kommen, bestimmt einen herzlichen Empfang bereiten. Viel spass & LG aus Peking!

Wie du schon festgestellt hast, existiert hier http://www.auswaertiges-amt.de/diplo/de/Laenderinformationen/Jemen/Sicherheitshinweise.html eine sog. Teilreisewarnung. Die bedeutet nach meiner Kenntnis bei den meisten Veranstaltern, dass keine kostenlose Stornierung möglich ist, auf Kulanz vielleicht doch. Ich würde es davon abhängig machen, wie mein Aufenthalt in Sanaa (tolle Stadt!!!) organisiert ist. Wer alleine resp. ohne Rahmenorganisation reist, sollte es vielleicht doch besser lassen, es sei denn er/sie kennt das Land und kann die Sprache. Unauffälliges Verhalten in der Öffentlichkeit ist hilfreich, bitte nicht auf das Land fahren! Für Sanaa selbst gibt es, wie ich die o.g. Site interpretiere, keine explizite Warnung.

17

Danke für Deine Antwort. Wir hätten für Sanaa einen eigenen Führer. Vielleicht wagen wir es also doch.

0

Mehrmalige Einreise nach Thailand ohne Visum noch möglich?

Ich bin ein wenig verwirrt. Ich reise am 09.10.2018 in Thailand mit der Aufenthaltsgenehmigung ohne Visum ein, reise dann Anfang November 2018 für höchstens 10 Tage nach Hong Kong und dann eventuell noch weiter in ein anderes Land in Südostasien. (Ich habe bis Mitte Dezember Zeit und wollte, je nachdem, wie sicher ich mich in Asien allein fühle, diese Zeit auch ausnutzen.) Am Schluss meiner Reise soll es (aufgrund der günstigen Flugpreise) von Bangkok aus zurück nach Deutschland gehen. Das heißt, ich müsste noch einmal nach Thailand einreisen und wollte dies erneut ohne Visum vollziehen. Inwiefern gab es in den letzten Jahren neue Regelungen? Ist eine zweimalige Einreise ohne Visum unbedenklich oder muss ich mir Sorgen machen, nicht einreisen zu dürfen, weil es von zu vielen "Visa-Run"-Akteuren ausgenutzt wurde? Sollte ich meinen Rückflug lieber von einem anderen Land aus buchen? Vielen Dank für die Antworten.

...zur Frage

Ist es gefährlich am Tafelberg allein wandern zu gehen?

Es ist ja bekannt, dass es in Südafrika nicht ungefährlich ist (Ich meine Kriminalität). Ist es denn ratsam dort alleine wandern zu gehen? Ich habe Angst davor ausgeraubt zu werden oder sonst was... Könnt Ihr mir sagen wie gefährlich es dort ist?

...zur Frage

Muss ich bei Stornierung auch die Kurtaxe bezahlen?

Hallo,

ich habe eine Frage zur Stornierung einer Ferienwohnung. Wir haben auf einer privaten Homepage eine Ferienwohnung am Tegernsee gebucht. Wegen einer kurzfristig angesetzten OP mussten wir die Reise stornieren (10 Tage vor Reiseantritt) Nun verlangt die Vermieterin Stornokosten zwischen 80 und 100 % plus Kurtaxe in Höhe von 2€ pro Tag und Person. Darf die Vermieterin die Kurtaxe berechnen?

Vielen Dank im Voraus

Elli

...zur Frage

Gefahren in Zentralamerika

Laut den Reiseaussagen vom auswärtigen Amt scheint eine Reise durch Honduras und co. fast kaum heil zu überstehen zu sein. Hat jemand neue Erfahrungen? Wir reisen demnächst von Panama nach Mexiko...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?