Reise nach Nordindien

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Rajasthan ist das Bilderbuch-Indien wie es sich jeder vorstellt. Ich gehe mal davon aus, daß ihr in Delhi landen werdet. Von dort würde ich gleich weiter nach Mandawa. Dort gibt es sehr hübsche Havelis mit wunderbaren Malereien zu bestaunen. Dann weiter nach Bikaner mit dem Junagarh Fort. Von Bikaner unbedingt einen Abstecher zum Rattentempel nach Deshnok machen. Das sind ca. 30 km. Dann weiter nach Jaiselmer in die „Goldene Stadt“. Aus der Ferne sieht sie wie eine Vision aus 1001 Nacht aus. Das Jaisalmer Fort ist wirklich schön. Und die engen Gassen mit den vielen Havelis sind unbedingt einen Abstecher wert. Den besten Panoramablick hat man übrigens vom Sunset Point und vom Paradise Hotel. Dann weiter nach Jodhpur, die „Blaue Stadt“ mit dem Meherangarh Fort. Dieses Fort ist die eindrucksvollste Festung von Rajasthan und von dort oben hast du klasse Blicke auf die mit blauer Farbe angepinselten Häuser. Überhaupt zum Sonnenuntergang ist die kubische Dachlandschaft ein Traum für alle Fotografen. Auch kannst du dich durch die Straßen und Gassen der Altstadt wunderbar treiben lassen. Dann über Aimer und Pushkar nach Jaipur, die „Rosarote Stadt“. Dort solltet ihr unbedingt das Amber Fort besuchen und euch in Jaipur auch einfach treiben lassen, z.B. vorbei am „Palast der Winde“ , den Stadtpalast, Jantar Mantar, etc. Dort kann man sich auch wunderbar mit einer Fahrrad-Rischka zu den Sehenswürdigkeiten fahren lassen. Und natürlich müßt ihr auch noch nach Agra um das Taj Mahal zu bestaunen.

Noch ein Wort zum Wetter: Ich weiß nicht wann im Sommer ihr nach Indien reisen möchtet. Ich würde es auf keinen Fall tun. Denn der Monsun fängt erst im Juni an und hält sich bis Oktober. Während dieser Zeit machen Besichtigungen einfach keinen Spaß. Ich häng dir auch noch mal den Link zur optimalen Reisezeit an. Vielleicht hilft er euch ja weiter. http://www.optimale-reisezeit.de/indien.htm

Auf jeden Fall wünsche ich euch wunderschöne Tage in diesem faszinieren Land, meinen Lieblingsreiseland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sternmops 03.11.2012, 21:08

In der Nähe von Ranakpur liegt die Rajputenfestung Kumbalgarh. Diese Festungsanlage aus dem 15 JH mit dem Palast in den Wolken ist von einer 36 km langen Festungsanlage umgeben und liegt im Aravelligebirge. Innerhalb der Festungsmauer liegen auch viele größere und kleinere Hindu- und Jaintempel. Vom Palast in den Wolken hast du eine tolle Aussicht auf die Anlage und über das Aravelligebirge. In der Nähe liegt auch ein Nationalpark. Schon die Fahrt dorthin ist ein Erlebnis. Man fährt über enge Straßen durch ein nur dünn besiedeltes Gebiet und durch kleine, malerische Täler und Dörfer deren Bewohner von der Landwirtschaft leben. Man sieht auch viele alte Brunnen, aus denen das Wasser durch im Kreis gehende Ochsen gefördert wird. Unterhalb der Festung Kumbalgarh liegt das Kumbalgarh Wildlife Sanctuary, das man mit einem Führer leicht in vier bis fünf Stunden zurück nach Ranakpur durchwandern kann.

0

Zu den wirklich guten Tips von Sternmops moechte ich noch Udaipur mit einem sehr schoenen Palast am See, der z.T. von der Maharadscha Familie bewohnt wird, zum Teil Hotel und Museum ist und einem Lake Palace im See, sowie Ranakpur mit einem sensationellen Jain Tempel ergaenzen.

Und bloß nicht im Sommer, da hat Sternmops auch Recht, Ihr werdet nicht viel Freude haben. Wenn Ihr auf die Ferien angewiesen seid, nehmt die Osterferien!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sternmops 03.11.2012, 20:47

@bube44: Du hast recht, Udaipur und Ranakpur sind wirklich auch schön. Hab ich in meiner Aufzählung total vergessen. Die Weihnachtsferien sind zum Reisen besser als der Sommer. Es ist halt recht kühl wenn die Sonne weg ist.

0

Alle meine Vorgänger haben hier bereits ganz tolle Tips für eine Nordindienreise gegeben. Leider sind die Sommermonate für alle vorgeschlagenen Ziele und auch die meisten übrigen Gebiete in Indien die allerschlechteste Zeit für eine angenehme Reise. In Indien ist dann Monsunzeit mit all den unangenehmen Begleiterscheinungen wie Dauerregen, Ueberschwemmungen, schlechte Strassen- und allgemein schlechte Transportverhältnisse, geschlossene Sehenswürdigkeiten und Nationalparks etc. Dafür habt ihr tiefere Preise bei den Hotelzimmern und weniger Touristen. Wenn ihr könnt, wählt die Monate zwischen Oktober und April, ihr werdet es bestimmt mehr geniessen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
miablue 03.11.2012, 21:50

Ich muss noch anfügen: Rajasthan ist vielleicht nicht ganz so arg während dem Monsun. Ich hatte mal einen ganz angenehmen einwöchigen Aufenthalt in Jaipur im August, mit relativ wenig Regen aber auch fast keine Sonne. Delhi war danach dann aber dafür komplett unter Wasser.

0

Da habt ihr eine tolle Reise vor und ich hoffe, dass euch viel Zeit zur Verfügung steht. Mein Vorschläg wäre ab Delhi nach Jaipur (die rosa Stadt wo der Palast der Winde und der Stadtpalast des Maharadjas sehen, die herrlichen Gewürzbasare besuchen).In Amber auf dem Elefantenrücken hinauf die eindrücklichen Paläste besichtigen, eine Sternwarte besuchen und das südlicher liegende Chandra Mahal mit seinen sieben Stockwerken und sieben Innenhöfen entdecken, den Webern und Teppichfärbern zuschauen und das bunte Treiben geniessen..

Dann, natürlich mit einem ausgiebigen Stop die Geisterstadt Fathepur Sikri sehen, nach Agra zum Taj Mahal fahren (in Agra gibt's noch viel mehr zu sehen als nur das Taj Mahal!) , und mit dem Shatabdi Express ab Agra über Orchha (wunderschöne Landschaft) nach Khajuraho und mit dem Eselskarren die Tempel von Khajuraho besichtigen. Dann nach Benares/Varanasi fliegen, Sarnath, die heilige Stadt Buddhas besuchen, eine Morgenfahrt auf dem Ganges machen und die Ghats nicht nur durchlaufen, sondern auch vom Ganges aus sehen. Zurück nach Delhi auf der oder besser noch eine zusätzliche Woche in Nepal verbringen :-) Wenn ich das nun so schreibe, möchte ich am liebsten gleich noch einmal hin :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bube44 03.11.2012, 20:49

......Khajurao und Varanasi liegen aber nicht mehr in Rajasthan.....

0
sternmops 03.11.2012, 20:52

@Nanuk: Varanasi + Sarnath sind in Uttar Pradesh und Khajuraho liegt in Madhya Pradesh. Agra ist zwar auch in UP aber liegt ja fast auf der Strecke von Jaipur. Und wenn man schon im Norden ist, gehört das Taj Mahal auf jeden Fall mit dazu.

0
Nanuk 03.11.2012, 20:59
@sternmops

@ alle : Oh je, tut mir leid, ich hab nur meine eigene Reise nachvollzogen ....und sehr wahrscheinlich innerlich wieder mitgeträumt. dann müsste ich für Jodhpur ausholen. Das Taj Mahal habe ich aber erwähnt und ich fand halt auch Varanasi ganz toll.

0
bube44 03.11.2012, 21:12
@Nanuk

@ Nanuk: Macht ja nix, ist auch alles ganz toll, und Varanasi war fuer mich der absolute Kulturschock aber unbedingt auch besuchenswert.. LG

0
sternmops 03.11.2012, 21:13
@Nanuk

@Nanuk: Du hast ja so recht. Varanasi ist wirklich atemberaubend. Überhaupt abends zur Puja und morgens zur Bootsfahrt auf dem Ganges wenn die Sonne aufgeht...

0
Nanuk 04.11.2012, 00:03
@sternmops

@sternmops - ........und die schwimmenden Blumen im goldenen Licht ~~~~~

0
Nanuk 04.11.2012, 00:09
@bube44

@bube44 - ich glaub das ist es für alle, die es das erste Mal sehen, für mich waren es die Gässchen und die alten Frauen. Vergisst sich nicht so leicht.

0

Ein Gast-Antworter hat mir hier (fälschlicherweise bei einer anderen Ferienfrage) einen kleinen Film über seine Heimat Rajasthan eingestellt und ich möchte euch den nicht vorenthalten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ihr werdet im Sommer froh sein, in der Höhe Kühle und Entspannung zu finden. Ich würde also auch nach Dharamsala im Himachal Pradesh fahren, wo der Dalai Lama lebt. Ist wie die Alpenregion auf Stereoiden:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
sternmops 05.11.2012, 22:34

Himachal Pradesh ist von Rajasthan ca. 500 km entfernt. Und das ist nicht das Bilderbuch-Indien, sondern es ist fast wie die Schweiz.

0

Was möchtest Du wissen?