Reise nach Ghana, was gibt es zu beachten?

3 Antworten

Wegen der Impfungen solltest Du Dich mit einem Tropenarzt bzw. Tropeninstitut in Verbindung setzen (Überweisung durch den Hausarzt) - für Ghana brauchst Du eine Gelbfieber-Impfung, die Dir ein 'normaler' Arzt sowieso nicht verabreichen darf!

Für Ghana gibt es derzeit für deutsche StaatsbürgerInnen, egal ob Touristen oder Arbeit etc., nur ein Visum für 60 Tage (zu beantragen bei der Botschaft in Berlin). Das muß dann vor Ort entsprechend verlängert werden. Das sollte Dir aber Deine Einsatzstelle alles auch schon gesagt haben!

Geldautomaten für Visa gibt es - ist die Frage, ob auch dort, wo Du dann sein wirst! Auch das solltest Du bei Deiner Einsatzstelle zuverlässig erfragen können. Dafür wäre dann eine Karte gut, wo man für Auslandsabhebungen keine Gebühren bezahlen muß! Ob Travellercheques überhaupt noch getauscht werden (geht in einigen Ländern Afrikas und auch sonst in der Welt inzwischen nicht mehr), sollten die auch wissen oder im Zweifelsfall Deine Bank!

Hey, deine wichtigsten Fragen kriegst du u.a. im Web beim Auswärtigen Amt unter Länderinformationen "Ghana" - "Reise- und Sicherheitshinweise" beantwortet!

Je nachdem wo du in Ghana bist, solltest du auch ein Malaria Medikament als Notfall dabei haben. Ausserdem solltest du dir Tabletten gegen Durchfall mitnehmen. Von meinen drei Wochen in Ghana, hatte ich fast zwei Wochen Durchfall. Habe im Badezimmer immer eine Wasserflasche zum Mundspülen und um die Zahnbürste sauber zu machen. Ansonsten wünsche ich dir eine tolle Zeit mit wirklich sehr netten Menschen die du dort unten mit Sicherheit treffen wirst.

Was möchtest Du wissen?