Reise nach Beirut - viele Fragen ;-)

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, Beirut ist in dieser Hinsicht sehr sicher und auch kein Problem als Frau. Einige Vororte sollte man nicht unbedingt besuchen. Reisen ist generell auch kein Problem, natürlich ist es immer einfacher noch mit einer anderen Person zu reisen, aber ansonsten sind die Libanesen sehr freundlich. Bin gerade in Beirut und hatte gerade einen Taxifahrer vor der Tür, der 2 Tage nachdem mein Mitbewohner seinen Laptop bei ihm im Auto vergessen hat, die Gegend abgesucht hat, um den Laptop zurück zu bringen. Unglaublich!

Ab und zu bekommt man einige Dinge als Frau hinterher gerufen, aber damit lässt es sich wirklich leicht leben.

Beirut ist sehr schön und es gibt viel zu sehen (meine Empfehlung: Lonely Planet Reiseführer für Syrien und Libanon). Ansonsten Jbeil (Byblos), Trablous, Saida, Bcharré (in den Bergen- sehr, sehr schön. Baalbek muss man auch einmal gesehen haben (Busverbindung von Trablous). Reisen ist billig und relativ organisiert, auch wenn man sich natürlich auf Wartezeiten einrichten muss.

Es sind für Alleinreisende nicht alle Stadtteile empfehlenswert. Hier solltest Du Dich noch genauer informieren. Nach Damaskus würde ich nicht reisen. Zum einen brauchst Du für diese Stadt alleine mindestens 3 Tage - zum anderen ist die politische Situation nicht unbedingt empfehlenswert. Von Beirut aus solltest Du jedoch unbedingt einen Ausflug nach Baalbeck unternehmen - eine der ausgedehntesten und faszinierensen Tempelanlagen überhaupt.

Was möchtest Du wissen?