Reise mit Haustier?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo,

dazu gibt es eine gute Internetseite mit Länderinformationen und Impfbestimmungen: http://www.hunde-urlaub.net/

Allerdings ist diese nicht allein seligmachend. Wenn Du mit deinem Hund ins Ausland (nicht nur EU) fährst, solltest Du den blauen EU-Heimtierausweis nach neuer Bestimmung haben, dazu gehört auch, dass dein Hund einen Chip trägt. Das hat sich noch nicht allgemein herumgesprochen. Für besondere Impfungen etc. sind Fristen einzuhalten.

Wenn Du fliegen möchtest, musst Du dir über die Transportbedingungen der Airline klar sein, die hängen u.a. auch von der Größe deines Hundes ab, das ist aber je nach Unternehmen unterschiedlich. Die Rahmenbedingungen legen die IATA-Bestimmungen fest. Für Bus und Bahn sind die Unternehmen selbst voll verantwortlich.

Andere Klimate könnnen das Tier belasten und auch längere Reisen bedeuten Stress- so ist bei Reisen in der Box ein Sedativum ratsam.

Und auch noch etwas anderes, dass mir als Naturschützer am Herzen liegt: Ich sehe hier an der Nordsee, insbesondere in der Saison, täglich, dass Urlauber ihre Hunde dort frei laufen lassen, wo sie nicht hingehören- dann geht es ab durch die Salzwiesen und ein Nest nach dem anderen wird geplündert. Also bitte auch auf die Gesetze im In- und Ausland achten, was noch den Naturschutz angeht- auch andere Tiere haben Rechte, so sollte man in der Lege-, Brut- und Setzzeit seinen Hund nirgendwo frei laufen lassen :-)

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
AnhaltER1960 01.03.2012, 16:50

DH ! Zur Klarstellung: Den blauen EU-Heimtierausweis, also auch den Chip, brauchts auch innerhalb der EU. Wenn Hunde auch in der Praxis wegen Schengen mit durchrutschen.

0
narva 02.03.2012, 19:00

Noch zur Ergänzung es gibt viele Länder in denen Listenhunde nicht einreisen dürfen! Umbedingt nach den Bestimmungen erkundigen, auch sind die Listen von Land zu Land verschieden, aber es gibt auch Einschränkungen bei kupierten Tieren dort ist die Einreise in die Schweiz zum Bsp nicht gestattet.

0
Seehund 03.03.2012, 20:49
@narva

Man muss ich, auch innerhalb der EU, über die länderspezifischen Einreisebestimmungen informieren, das betrifft auch die sog. "Listenhunde" im Volksmund gerne als "Kampfhunde " bezeichnet.

LG

0
Seehund 03.03.2012, 20:55
@Seehund

PS: Das mit den Listenhunden betrifft teilweise nur einzelne, schweizer Kantone (was zeigt, dass der Föderalismus dort noch bekloppter gehandhabt wird als hier in De). Beispiel: Deutsche Dogge- wegen ihrer Anfälligkeit nicht empfehlenswert (ich hatte mal eine), aber aggressiv????? Naja, solche dorfdeppigen Sonderregeln muss man trotzdem beachten.... (in diesem Fall: Tessin) Groß ist die Rasse zweifelsohne- da fragt man sich, wie es mit Berner Sennenhunden und Bernhardinern gehandhabt wird- finde ich auf keiner schweizer Liste.... :-)

LG

0

Freunde meiner Eltern fahren immer mit Hund in ein Ferienhaus nach Sylt und machen auch so nur Ferienhausurlaube, die mit dem Auto zu erreichen sind und nicht zulange dauern.

Da freut sich der Hund, dass er nicht ins Flugzeug oder gar alleine in eine Pension muss :) Und alle sind glücklich!

Man kann überall erfragen, ob Hunde erlaubt sind. Oft steht das auch schon in den Anzeigen für Ferienhäuser mit drin.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?