Reicht das Kindergeld für FSJ in Ecuador?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo,

sie sollte sich mal an Weltwärts wenden, die zahlen alle wesentlichen Kosten und sogar ein Taschengeld, verlangen aber auch Einsatz- was ich gut finde! Mehr hier: http://www.weltwaerts.de/ Allein mit dem Taschengeld kommt sie in Ecuador schon ziemlich weit.

LG

Eine Freundin von mir hat damals nach dem Abi auch ein FSJ gemacht, allerdings in Peru. Ich denke aber, dass die Preise in den beiden Ländern ähnlich sind und man sie vergleichen kann. Meine Freundin ist gut mit ihrem Kindergeld zurecht gekommen und damals hat man auch noch weniger bekommen! Sie hat auch Unterkunft und Verpflegung vom Projekt bekommen, sodass sie wenig Geld ausgegeben hat und dann sogar noch genug hatte, um ein bisschen durch das Land zu reisen.

Roetli 14.05.2012, 19:10

Auch Peru ist leider teurer geworden - aber als Taschengeld reicht es allemal noch, sogar für ein paar Souvenirs extra. Aber für ein 'bisschen durchs Land reisen' muß man schon sehr sparsam sein während des Jahres!

0
moglisreisen 14.05.2012, 19:38
@Roetli

@Rötli: Ich glaube das schadet einem jungen Menschen sehr wenig, wenn er während eines Aufenthaltes in ECUADOR sparen muss!;-)

0
allradfan 20.05.2012, 18:07
@moglisreisen

Aber wenn man schon mal in dem Land ist möchte man doch auch etwas davon sehen. Und wie Roetli schon geschrieben hat die Preise sind generell gestiegen egal in welchem Land.

0

Hallo ViktorK,

ich kenn mich in Ecuador überhaupt nicht aus, aber...

Habe gerade letzte Woche mit dem Jugendamt telefoniert;-) und in Deutschland sieht es so aus: Ein/e Schüler/In hat Anspruch auf Unterhalt (falls sie nicht mehr zu Hause wohnt! und alle Kosten selbst finanziert werden müssen, von Miete bis Lebensmittel etc.) von ca. 580,- € (ich find jetzt grad den Zettel nicht). Von diesem Satz zieht man das Kindergeld ab; bleiben noch knapp 400,-.

Ausgehend von diesem Regelsatz in DL gehe ich davon aus, dass ein Mensch mit 184,- € Taschengeld äußerst gut in Ecuador auskommt! ps. Vielleicht ist das aber auch (für dortige Verhältnisse zuviel) und deshalb würde ich mich auch noch mal an ein Forum wenden, was sich mit diesem Land sehr gut auskennt; oder noch besser/einfacher: Frag die Orga über die Deine Nichte das FSJ macht.

Nebenbei: Tolle Sache für einen Menschen nach dem Abi!

Seehund 20.05.2012, 17:11

Geht so nur, wenn der Wohnsitz in Deutschland ist, Regelsätze werden schon seit längerer zeit nicht mehr ins Ausland ausbezahlt.

LG

0

Ich würde sagen: NEIN dann wird es eher sehr langweilig

Was möchtest Du wissen?