Reicht bei Work & Travel eine Auslandskrankenversicherung?

6 Antworten

Ich habe für mein Work and Travel damals eine Auslandsversicherung abgeschlossen, meine Versicherung meinte innerhalb Europa wäre das kein Problem jedoch außerhalb von Europa, ist eine Auslandsversicherung pflicht. Außerdem sollte man sich vor seinem Work and Travel überlegen ob man dort Auto fahren will wenn ja benötigt man nämlich beglaubigte übersetzungen des Führerscheins, meist braucht man auch noch übersetzungen von anderen Dokumenten. Ich habe meine Sachen alle direkt zusammen bei https://www.typetime.de/beglaubigte-uebersetzungen/ machen lassen.

Brauch ich unbedingt einen Führerschein in Australien?

Ich habe vor für einige Monate nach Australien zu gehen, Work & Travel. Benötige ich dafür einen Führerschein oder ist das ganze auch ohne diesen möglich?

...zur Frage

Work and Travel außerhalb Australiens, z.B. in Asien?

Ich überlege ein halbes Jahr Work and Travel zu machen, allerdings habe ich das bisher immer nur in Verbindung mit Australien oder Neuseeland gehört. Kann man das auch in anderen Ländern machen? Mich würde Asien sehr interessieren.

...zur Frage

kann man eine langfristige Auslandskrankenversicherung abschliessen, wenn man schon im Ausland ist?

Mein Sohn ist z.Zt. in Singapur, will jetzt aber noch für 3 - 4 Monate durch Vietnam, Laos, Mianmar, etc reisen. Die zuständige Beihilfe und Krankenversicherung meinte (trotz Nachfrage vor dem Auslandsaufenthalt) jetzt aber, dass eine Auslandskrankenversicherung sehr zu empfehlen sei, weil z.b. der Rücktransport nicht übernommen würde. Gibt es Versicherungsunternehmen, bei denen man eine Auslandskrankenversicherung auch dann noch abschliessen kann, wenn man schon im Ausland ist??

...zur Frage

Rechtliche Lage - Work & Travel Australien

Hallo ihr Lieben,

leider habe ich zu meiner Frage noch nicht die passende Antwort im Internet gefunden, deshalb versuche es hier einmal:

Ich möchte ab Ende 2015 / Anfang 2016 für ca. 6 Monate Work & Travel in Australien machen. Meinen unbefristeten Arbeitsvertrag könnte ich stilllegen lassen, bzw. es gibt bei uns die Möglichkeit, bis zu einem Jahr Auszeit zu nehmen. In der Zeit bekommt man weiterhin 75% vom Gehalt, was man nach der Auszeit wieder reinarbeitet, ich habe also weiterhin einen bestehenden Arbeitsvertrag in Deutschland.

Von einer Bekannten habe ich am WE gehört, dass es mit dem Working Holiday Visum Probleme bzgl. Steuern und Hauptwohnsitz usw. geben könnte, wenn ich einen Arbeitsvertrag in Deutschland habe und in Australien auch arbeiten möchte.

Weiß jemand von euch, wie hier die rechtliche Lage ist und was man beachten / im Vorfeld organisieren / regeln muss ? Ich kenne mich mit diesen Steuergeschichten leider überhaupt nicht aus ... Muss man bei der Beantragung des WHV angeben, ob man einen festen Arbeitsvertrag hat ?

Vielen Dank schon im Voraus für eure Antworten !

Liebe Grüße,

xPuraVida

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?