Raynair Check in Gepäck - muss dies eine Extra-Bordkarte bekommen ?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du deine eigene Bordkarte hast, und ein Gepäckstück darauf vermerkt wurde, ist alles so wie es sein sollte. Eine extra "Bordkarte" fürs Gepäck bekommst du nicht. Beim Check-In am Schalter wird dein Gepäckstück eingebucht, mit einem Label versehen und verladen. Auf deinem Flugticket sollte ein Stück des Labels mit der Gepäcknummer angeklebt werden, damit dein Gepäckstück im Falle des Verlustes wieder auffindbar ist und Dir zugeordnet werden kann!

Hallo Simjo,wünsche Dir einen "Guten Flug".Bin mit Ryanair vor einigen Tagen von Rom nach Leipzig geflogen.Aus diesem "Beförderungserlebnis" noch zwei Ratschläge.Bitte wiege Dein Gepäck vorher nach ob es auch wirklich 15 Kg hat.Bei der zweistündigen Wartezeit in einer Warteschlange in Rom Campino bis zur Abfertigung- von 16 Schaltern war nur ein Schalter geöffnet,hatte ich genügend Zeit den Ablauf zu beobachten, wurde jeder 3.Passagier wieder weggeschickt weil das Gepäck schwerer als gebucht war.3 Passagiere mußten nachbezahlen weil das Handgepäck nicht den vorgeschriebenen Abmaßen entsprach.Also die 10 kg Grenze und die Abmaße des Handgepäcks beachten.Und viel Zeit und gute Nerven beim Einchecken mitbringen. Dietrich aus Halle/Saale

Vielen Dank für Deinen Hinweis, nur bin ich bereits am 09.05. geflogen und habe meinen Koffer auch vorsichtshalber gewogen. Alles bestens gelaufen. Beim Rückflug habe ich die gleichen Beobachtungen gemacht wie Du.

0

Air India: Gepäck in Delhi durchcheckbar???

Hallo,

ich befinde mich gerade in Indien und werde in zwei Wochen meine Rückreise antreten. Ich habe diese bei fluege.de gebucht. Sie ist in drei Flüge geteilt. Der erste geht mit Air India von Chennai nach Delhi, wo das Flugzeug um 11:30 landet. Der zweite geht wieder mit Air India um 13:20 von Delhi nach Frankfurt und der dritte mit der Lufthansa um 21:45 von Frankfurt nach Berlin. Ich kann meinem Flugplan entnehmen, dass meine „E-Ticket-Beleg“-Nummer bei allen drei Flügen dieselbe und der „Buchungscode der Fluggesellschaft“ bei den beiden Flügen mit Air India derselbe ist. Ich fliege in Chennai am Anna International Terminal ab und lande in Delhi am Terminal 3. Mein Problem ist, dass die Zeit zwischen der Landung und dem Start in Delhi recht knapp bemessen ist. Wenn ich nach der Landung in Delhi auschecken und dann für den Flug nach Frankfurt wieder mit Gepäck einchecken muss, werde ich wohl den Flug nach Frankfurt verpassen.

Nun stellt sich mir die Frage, ob es nicht die Möglichkeit gibt, dass mein Gepäck, das ich in Chennai aufgebe, zumindest bis Frankfurt durchgecheckt wird.

In Frankfurt hätte ich genug Zeit, aus- und wieder einzuchecken, in Delhi aber kaum. Hat jemand Erfahrung mit Air India und/oder dem Delhi Airport? Oder vergleichbare Erfahrungen gemacht? Mein Eindruck ist, dass das möglich wäre, ich bin mir speziell in Indien diesbezüglich aber nicht hundertprozentig sicher. Falls die üblichen Hinweise, wie „ruf doch mal bei fluege.de“ oder „wende dich doch mal an Air India“ kommen, beides habe ich bereits getan. Bei fluege.de konnten sie mir keine sichere Auskunft geben und bei Air India war telefonisch bislang niemand zu erreichen und auf eine Antwort per Mail warte ich schon länger.

Vielen Dank schon einmal für Eure Mühen!

...zur Frage

nur Rufname (=zweiter Vorname) auf Flugticketbestätigung! HILFE!!!

Hallo meine Helfer,

ich brauche dringend eure Hilfe! Ich bin so verzweifelt und hab echt Schiss, dass mir 600€ flöten gehen :(

Also folgendes: Am Dienstag habe ich für meine Schwester, ihre Freundin und mich bei ebookers einen Flug nach Uganda (Afirka) gebucht. Zuerst habe ich den Rufnamen (=zweiter Vorname) der Freundin als ersten Vorname eingetragen. Kurz vor dem letzten Schritt (Bezahlung) habe ich dann von meiner Schwester erfahren, dass es nicht ihr erster Vorname ist, sondern ihr zweiter. Also bin ich mit der Zurücktaste (NICHT mit der Browser Zurücktaste) ganz an den Anfang zurück und habe dies geändert und habe dann die Bestellung abgeschlossen.

Nun das Problem: In der Bestellbestätigung, die ich dann später per Email erhalten habe, war diese Änderung nicht vermerkt. Also nur ihr Rufname (=zweiter Vorname) war angegeben.

Ich habe dann ein Tag später bei ebookers angerufen und mein Anliegen geschildert. Da teilte mir dann mit, dass das kein Problem sei und ich mich auf die AITA Organisation berufen könne, in der steht, dass ein Name ohne Bindestrich nicht angegeben werden muss. Ich war sehr ehrleichtert die zuhören... Doch dann verunsicherte mich meine Schwester wieder, da sie meinte, dass man bestimmt nur den Zweitnamen weglassen kann und nicht den ersten. Da ich diesem Herren von ebookers mein Anliegen aber genauso geschildert hatte, war ich mir eigentlich schon sicher, dass er mich richtig verstanden hatte.

Aber umsicher zu gehen rief ich heute nochmal an: Heute hatte ich eine Dame am Telefon, die mir mitteilte, dass es nicht ginge. Ich könnte echt heulen... und ich war so wütend, denn hätte ich nicht mehr angerufen, hätte mir niemand mitgeteilt, dass es ein Problem gibt. Ich habe der Frau dann wieder erklärt, dass es nicht mein Fehler war. Sie lässt unsere Buchung wohl jetzt irgendwie technisch überprüfen und meldet sich in ein paar Tagen wieder.

Ich hoffe wirklich, dass bei dieser technischen Überprüfung was raus kommt. Aber was wenn nicht??? :(

Bei der Turkish Airline gibt es wohl keine Möglichkeit eine Namensänderung durchzuführen, ich müsste das Ticket stonieren und ein neues Buchen. Ist das meine einzige Möglichkeit?

Ich habe nun schon öfters gelesen, dass viele mit einem Ticket fliegen, wo nur der Zweiname vermerkt ist? Hat jmd von euch damit schon Erfahrungen gemacht? Gibt es Probleme am Check In Schalter?

Kann ich auf Kulanz hoffen? Soll ich mich mal direkt an Turkish Airline wenden? Weil irgendwie glaub ich, dass die bei ebookers selber nicht genau wissen, was sie machen... Soll ich einen Anwalt einschalten? Weil ich verdammt noch mal nicht im Unrecht bin?

Viel Text... ich weiß.... Bitte helft mir!!! :(

...zur Frage

Anschlussflug verpasst, Beförderungszeit am Flughafen zu lange

Hallo liebe Community,

vor kurzem traten wir unsere Rückreise von Miami nach Düsseldorf an. Der Flug war gebucht von Miami bis London, und von London nach Düsseldorf. Umstiegszeit standardmäßig vorgegeben waren 1,5 Stunden. Gebucht wurde der Flug über American Airlines als ein zusammenhängender Flug.

Unser Flug kam pünktlich in London an. Dort war es aber nicht möglich uns schnell genug vom Ankunftsterminal zum Ablfugsterminal zu bringen. Wir wurden mit Bussen von Terminal zu Terminal gefahren. Es bildeten sich an jeder Station lange Schlangen. Am Checkin Schalter angekommen wurde uns dann gesagt das der Flug bereits geschlossen war und wir nicht mehr einchecken konnten. Dabei hatten wir den Flug sogar schon 20 Stunden vor Abflug online eingecheckt. Trotzdem wurden wir ca. 20 Minuten vor Abflug nicht mehr zu Gate gelassen.

Eine Umbuchung auf den nächsten Flug war wegen Auslastung nicht mehr möglich, sodass wir letzendlich 8 Stunden am Flughafen verbringen mussten. Und das obwohl wir schon seit über 20 Stunden unterwegs waren.

Meiner Meinung nach liegt eigentlich eine Nichbeförderung der Airline vor, da wir pünktlich am Flughafen waren und uns keine Schuld zuzutragen ist. Das wir trotz Onlinecheckin nicht mehr mitgenommen wurden fand ich eine Frechheit (ich vermute mal das unsere Tickets an Standby Leute weiterverkauft wurden). Und das obwohl es ja eine Airline war und der Anschlussflug pünktlich.

Von der Airline wurde ich nun darauf hingewiesen das es ein Verschulden des Flughafens wäre und wir keinen Anspruch auf Ausgleichzahlung haben. Was meint Ihr dazu, ist das rechtens? Habe ich wirklich keinen Anspruch auf Ausgleich und muss mich so abspeisen lassen?

Grüße Christian

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?