Radweg rund um den Bodensee?

5 Antworten

Hallo, auch wenn deine Frage schon lange her ist, wird sie wahrscheinlich immer wieder jemanden interessieren. Ich wohne seit über 20 Jahren am Bodensee und kenne den Bodensee-Radweg sehr gut, da ich viel mit dem Rad fahre und jährlich den See umrunde.

Zu deiner Frage: 99% der Strecke ist sehr gut ausgeschildert, es gibt ein paar Stellen, da muss man sehr gut aufpassen, um sich nicht zu verfahren. Die Schilder in D sind teilweise sehr klein.

Auch wenn in CH, AT und D die Schilder vollkommen anders gestaltet sind, gewöhnt man sich schnell an die weißen oder roten Hintergrunde :-).

In 5 Tagen kann man eine gute und gemütliche Runde drehen mit ca. 50 Kilometern am Tag im Schnitt. Unter wanderrad.de bzw. http://wanderrad.de findest du zu dem Thema sehr viele Berichte, auch was Strecken, Unterkünfte, Höhenprofil und Etappen betrifft!

Viel Spaß beim Radeln!

Diese Tour ist absolut zu empfehlen. Man kann an wunderbaren Orten (Insel Mainau, Insel Raichenau, Bregenz, Konstanz, etc) haltmachen und die Jugendherbergen in diesem Gebiet finde ich vorzüglich. Die Strecken an der Straße entlang halten sich in Grenzen. Je nach Alter und Kondition der Kinder braucht man zur Umrundung 2-7 Tage.

Der Bodensee ist zu Recht ein beliebtes Ziel für Radler. Man kann ihn umrunden oder Sternradtouren machen. Ich hab eine Tour von Konstanz aus gemacht, mit fester Übernachtung dort haben wir 7 Touren rund um den Bodensee gemacht: http://www.velociped.de/alle-radtouren/deutschland/bodensee-radweg.html der Bodensee Radweg ist gut ausgebaut und natürlich auch beschildert. Wenn man eine Tour plant, bekommt man Radkarten von dem Gebiet, Leküre mit Sehenswürdigkeiten oder man wendet sich eben an einen Radreiseveranstalter. Damit hab ich persönlich gute Erfahrung gemacht.

Was möchtest Du wissen?