Radtour mit Kindersitz, Anhänger oder eigenem Rad?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 2 Abstimmungen

Sonstiges 50%
Anhänger 50%
Eigenes Fahrrad 0%
Kindersitz 0%

2 Antworten

Sonstiges

Da gibt es noch eine Variante, für die ich leider keine passende Bezeichnung habe.

Die sieht aus, wie ein Kinderrad ohne Vorderrad und hat stattdessen eine Deichsel, sodass sie wie Anhänger hinter dem "grossen" Rad hängt.

Der Vorteil ist aber, dass das Kind auf einem "richtigen" Rad sitzt, es "mittreten" kann, wenn ihm danach ist und sich einfach nur ziehen lassen kann, wenn es keine Lust mehr hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Anhänger

Ich plädiere auf jeden Fall für den Anhänger, denn mit einem eigenen Fahrrad wird die/der Kleine keinen Spass haben und ihr werdet auch nicht so schnell voran kommen.

Was mich nur gerade wundert, dass in einer anderen Frage die Kinder zwischen 8-10 Jahren waren und jetzt 3-5? Eine andere interessante Frage ist ja auch die, wie der Gepäcktransport bei euch gelöst wird und ob noch ein weiterer Erwachsener mitfährt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?