Purismus in Bayern, kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hi,

Du meintest Hotels? Wenn Du mit Purismus auch Design meinst:

  • Hotel Kaufmann, Rosshaupten
  • Das Kranzbach, Bei Garmisch
  • Mattlihüs, Oberjoch

Allerdings kommt dieser Stil schon eher aus dem Tirol, dem Bregenzer Wald oder auch Südtirol (z.b. http://www.vigilius.it/de/das-vigilius/12-0.html)

bye Rolf

Hallo,

da fällt mir doch gleich die Glyptothek in München ein (Architekt: Leo von Klenze). Ebenso die Ruhmeshalle im gleichen Ort. Die Glyptothek in schlichtes, klassizistisches Gebäude, dass stolz die Spuren der unvollkommenen Restaurierung nach dem zweiten Weltkrieg trägt, seitdem weniger opulent, also vor allem innen. Innen drin sind vor allem antike Statuen und andere Kunstwerke der Antike- gar nicht plüschig. Gut- kein Bauhaus, aber trotzdem: http://denkmaeler-muenchen.de/glyp/geschichte.php

Den Anblick einer perfekt in die Landschaft gesetzten Kirche vor dem Alpenpanorama empfinde ich ebenfalls als gar nicht plüschig- sondern als zeitlos und pur, ebenso als typischer bayrisch als irgendwas sonst.

Widerspruch bekomme ich sicher, wenn ich das Haus der Kunst erwähne- auch nicht plüschig, aber mit Sicherheit unselig, plagiatesk (die Nazis konnten nichts anderes) aber trotzdem als Zeugnis der Geschichte bemerkenswert. Pur und kalt, sehr kalt- aber bemerkenswert...

LG

Puristisch in Bayern ist das Bier. Hopfen, Gerste, Hefe und Wasser.

Und sonst nichts.

Kein Erdbeersirup, kein Cherry Flavor, kein Pfefferminz, keine Kaktusfeigen, oder was immer da heutzutage alles gepanscht wird.

Was möchtest Du wissen?