Portugal Westküste

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Westküste unterscheidet sich erheblich z. B. von der südlichen Algarve.

Es ist bis hin zu den Felsen viel „wilder“ und man hat es vor allem mit den Gezeiten zu tun. Natürlich gibt es auch Wind, der mich persönlich (mag keine stillstehende Hitze) jetzt weniger stört. Das ist Geschmacks- und Einstellungssache.

Die Strände im Westen sind „mächtiger“, sehr breit. Wer also ein Fan kleiner verträumter Buchten ist, wird die Gegend nicht so schätzen. Aber für alle anderen ist es beeindruckend. Viele Strände liegen aber sehr abgelegen und sind nur über (Schotter-)Pisten erreichbar, die man auch erst mal finden muss.

Ein Tipp wäre für mich der Praia de Bordeira (Carrapateira)

Und sehr nett ist Aljezur mit seiner maurisch gestalteten Burg. Dort in der Gegend gibt es auch einige tolle Strände - z. B. die bekannten Monte Clérigo, Amoreira und Arrifana.

Urlaub in Portugal : Lohnt es sich mitte April?

Guten Abend liebe Community

Ich habe mir vorgenommen im April zu vereisen und würde gerne nach Portugal fliegen. Leider bietet mir das Internet ein zu breites Spektrum an verschiedenster Informationen an, dahher bin ich froh auf dieses Forum gestoßen zu sein. Ich habe eigentlich zwei Fragen und wäre euch sehr dankbar, wenn ihr mir bei meiner Entscheidung helfen würdet.

1 Frage : Wie ist das Wetter erfahrungsgemäß mitte April in Portugal, kann man schon im Atlantik unbeschwert baden?

2.Nach dem ich bereits nach Lissabon gereist bin, würde ich diesesmal gerne andere Orte Portugals besichtigen, dabei bin ich bei meiner recherche auf die Algarve und sowie die Insel Madiera gestoßen. Welche der beiden "Orte" bieten mir als allein Reisender die perfekten Bedinungen für einen Entspannungsurlaub.

Über eure hilfreichen Antworten würde ich mich wirklich sehr freuen und bedanke mich an dieser Stelle im Vorfeld. Liebe Grüße Renato

...zur Frage

Wohin - Urlaub in Spanien?

Liebe Spanien - Liebhaber,

was sind die schönsten uns nicht allzu überlaufenen Urlaubsorte an der spanischen Küste? Eine Freundin und ich (w 25 J.) möchten im Sommer gerne für 7 - 9 Tage nach Spanien. Wir wollen nicht nur Badeurlaub machen sondern auch Land und Leute kennenlernen und das spanische Flair miterleben (gutes Essen, nette Bars, schöne Buchten, ein bisschen Stadtbesichtigung etc...) ;-) Hat jemand Erfahrung die Orte Gibraltar, Malaga und Sevilla in dieser kurzen Zeit zu verbinden (evtl. mit einem Mietauto) oder vielleicht eher die Küste in Richtung Barcelona/Valencia/Alicante abfahren? Oder vielleicht doch nur an einem Ort bleiben? Da wir beide noch nie in Spanien waren (außer Barcelona) sind wir mit dieser Vielfalt an tollen Orten etwas überfordert....

Vielen lieben Dank für eure Tipps :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?