Plagiate Malaysia?

Support

Liebe/r Sheridane,

bitte achte darauf, dass es nicht erlaubt ist, auf reisefrage.net illegale Inhalte zu veröffentlichen. Dazu gehört auch eine Frage nach illegalen Handlungen. Bitte wirf hierzu nochmal einen Blick in unsere Richtlinien www.reisefrage.net/policy und halte dich an diese.

Vielen Dank für Dein Verständnis!

Herzliche Grüße,

Paul vom reisefrage.net-Support

2 Antworten

Hallo,

offiziel ist es nicht erlaubt gefälschte Waren zu verkaufen, allerdings hinken die durchgeführten Kontrollen dem Angebot hinterher.

Die meisten Plagiate werden in Chinatown, Jalan Petaling angeboten, aber auch auf den Pasar Malams (Nachtmärkten) wird man fündig. Meine persönliche Meinung dazu, man tut sich selber nicht unbedingt einen Gefallen damit, gefälschte Waren zu erwerben, zum einen ist die Qualität oft sehr schlecht - was sich auch auf die Sicherheit der Produkte auswirken kann, zum anderen kann man sich selbst gegenüber nicht verleugnen das das Produkt nicht echt ist. Dies krazt am Selbstwertgefühl.

In der "Plaza Low Yat", der elektronik Mall an der Bukit Bintang werden z.B. "unechte" Mobiltelefone angeboten. Hier darauf achten, das die Garantie nur sehr begrenzt ist. Unter Umständen ist das dann später kein Schnäppchen mehr.

Eine Alternative dazu Designer Outlets mit echten Labels aus der letzten und vorletzten Kollektion, oder second hand kaufen. Dazu habe ich ein paar Kauf-Tipps für Kuala Lumpur zusammengestellt: http://sites.google.com/site/malaysiaauswandern/Home/shopping-in-kuala-lumpur/designer-outlets

Viele Grüße aus Kuala Lumpur

Vielen Dank! Nein nein ... Elektronikgeräte etc. würde ich niemals "gefälscht" kaufen.

Danke für den Link!

Wie ist denn derzeit das Wetter in KL? Bei uns dauert's ja nun nicht mehr lange.

0

Ja, da gibt es einiges. Das sind aber vor allem Produkte aus China und mal besser, mal schlechter kopiert. Wie es mit Elektronik aussieht, weiß ich nicht. Da gibt es zwar viel, aber ich habe damals nichts gekauft und kann deshalb nicht sagen, wie "tauglich" das Zeug von dort ist. Was Kleidung anbelangt, wirst du aber förmlich überhäuft mit "Markenartikeln" - alles Made in China. Das wird auch ganz offen auf den Straßenständen oder in Schaufenstern angeboten, deshalb glaube ich nicht, dass es verboten ist. Ich meine, wer einen Rucksack von TheNortFace ins Fenster stellt, wenn es verboten ist, ist entweder sehr mutig oder dumm ;-)

Was möchtest Du wissen?