Pilgern, aber abseits ausgetretener Pilgerpfade?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

weniger frequentiert als die gängigen wallfahrtsreiseländer sind zum beispiel malta oder auch irland.

aber sogar in spanien innerhalb des eigentlich populären jakobuswegs gibt es sequenzen, die weniger überlaufen sind.

so zum beispiel die silberstrasse, also ab sevilla und dem camino de la costa.

in italien gäbe es den die via franca als alternative.

das bayrische pilgerbüro hat so eineiges in petteo was deine gusto treffen könnte!

www.pilgerreisen.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du einen ruhigen und eher unspektakulären Pilgerweg suchst, dann kann ich dir diesen empfehlen http://www.huemmlinger-pilgerweg.de/de/der-pilgerweg/soegel-werlte.html. Schöne Landschaften die wie Balsam auf die Seele wirken. Nette Menschen und günstige Pensionen gibt es im Emsland in jedem Dorf. Und Ruhe wirst du hier mit Sicherheit finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da kannst du auch in Deutschland bleiben! In Baden gibt es den Wallfahrtsort Walldürn. Die Gegend drumherum ist sehr schön und gerade jetzt im Frühling ist das Pilgern dort sicher besonders reizvoll.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es zieht sich ein ganzes Netz von Pilgerwegen durch Deutschland z.b. den Lutherweg.Auch der Jakobsweg führt quer durch Deutschland,große teile davon bin ich schon mit dem Rad gefahren und hier in Süddeutschland gewandert.

schau mal in den Link hier,da gibt es noch einige Anregungen

http://www.pilger-weg.de/pilgerwege3/lutherweg/index.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?