Pflanzen nach thailand mitnehmen

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die Einfuhr von Pflanzen ist in Thailand verboten. Es müsste also eine Vorabklärung mit entsprechender Genehmigung durch die zuständigen Behörden erfolgen. Hier hilft also nur der Gang aufs Konsulat- Ausgang höchst unsicher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

abgesehen davon, dass es verboten ist (und das aus gutem Grund!) wachsen nur die wenigsten Weinreben in den Innertropen und wenn doch, kannst Du sowohl die Qualität der Trauben (wenn überhaupt welche kommen) oder gar des Weins getrost vergessen. Die Weinrebe stammt aus Gebieten mit Jahreszeitenklima und bringt nur dort akzeptable Ergebnisse.

Nimm bitte keine Strafe für eine Unternehmung in Kauf, deren Erfolgschancen ohnehin gegen Null tendieren.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
daniG 24.09.2011, 19:55

Das ist eine hochkomplizierte Sache. Wir haben am Flughafen manchmal solche Anfragen. Der Zoll in Deutschland und der in Thailand muss das okay geben, aber dafür brauchst du viel Papierkram. Du musst zum Beispiel ein Zertifikat haben das bestätigt, dass es sich nicht um eine bedrohte Pflanze handelt. Ich kann nur sagen, dass es die Passagiere sein lassen sobald sie hören, was sie alles tun müssen, wenn sie so etwas mitnehmen. Einfach so, kannst du es vergessen. Das gibt eine Strafe, die es nicht wert ist.

0
Seehund 24.09.2011, 20:31
@daniG

Das wäre dann der Antrag für eine offizielle Einfuhrgenehmigung. Es geht nicht nur um den Artenschutz, sondern auch um die Frage, ob Agrarschädlinge bzw. Pflanzenseuchen eingeschleppt werden. Sowas lohnt sich, schon wegen der Kosten, nur im kommerziellen Rahmen. Frag mal, wenn Du am Flughafen bist, die Leute vom Zoll, die haben Experten. Die Sache betrifft nicht nur lebende Pflanzen/Tiere, sondern auch deren Produkte (von Ausnahmen wie Weinflaschen nebst Inhalt mal abgesehen).

Und das alles für zwei Weinreben?

LG

0
daniG 25.09.2011, 09:38
@Seehund

Deswegen habe ich ja auch geschrieben, dass es viel Papierkram ist. Das hier alles aufschreiben wäre Wahnsinn. Ich habe erst vor einem Monat einem Australier geschrieben was er alles braucht, als er uns als Airline fragte. Antwort war nur "no thanks. I leave the plant here".

0

Die Einfuhr von lebenden Pflanzen ist verboten und du wirst auch keine Genehmigung bekommen. Aber ich kann dich troesten. Ich habe schon alle moeglichen Pflanzenstauden (Erdbeeren, Pfirsiche,Tomaten, Rosen u. m.) mit nach Thailand im Reisegepaeck mitgenommen, weil ich hier lebe und sie gerne in meinem Garten angebaut haette. Alle diese Gewaechse sind trotz intensiver Pflege - hab sie behandelt wie meine Kinder - nach kurzer Zeit eingegangen.

Hier ist es einfach zu heiss fuer diese Pflanzen. Auch mit deinen Rebstoecken wirst du kein Glueck haben. Inzwischen wird ja auch in Thailand Weinanbau betrieben. Die Rebstoecke kommen aus Chile, eine Sorte offenbar, die auch grosse Hitze vertraegt. Das Ergebniss des Weinanbaus ist mit deutschen Verhaeltnissen verglichen so la, la. In Deutschland haette der Wein keine Marktchancen. Ausserdem ist der Wein hier auch noch teuer. Also ich denke, es waere vergebene Liebesmueh.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Seehund 24.09.2011, 20:33

Trösten mit Aufforderung zum Rechtsbruch?

0
pluggy 25.09.2011, 05:50
@Seehund

Wer lesen kann, ist einfach im Vorteil. Den Rechtsbruch habe ich begangen. Wenn man meinen Beitrag [...] durchliesst, wird man erkennen, dass ich wernerj41 vom Rechtsbruch abrate.

0
Seehund 25.09.2011, 16:10
@pluggy

Genau das tust Du eben nicht:

" Die Einfuhr von lebenden Pflanzen ist verboten und du wirst auch keine Genehmigung bekommen. Aber ich kann dich troesten. Ich habe schon alle moeglichen Pflanzenstauden (Erdbeeren, Pfirsiche,Tomaten, Rosen u. m.) mit nach Thailand im Reisegepaeck mitgenommen..."

[...]

0

Was möchtest Du wissen?