Pferdefest in Jerez de la Frontera?

4 Antworten

Die Feria del Caballo ist ein grandioses Spektakel und alles dreht sich um Pferde. Die Party geht 7 Tage und Nächte lang. Es wird getanzt, gesungen (Flamenco), Sherry getrunken und auf Kartäusern über Sandwege stolziert. Zahlreiche schöne alte hergerichtete Kutschen fahren über das Feria-Gelände und man kann sich prächtig amüsieren. Keine Bange, es ist kein Ballermann-Fest, sondern eine wirklich kulturvolle Veranstaltung, wo Menschen fröhlich und nett miteinander umgehen.

Ein bisschen herausputzen sollte man sich aber schon. Denn die Andalusier laufen umher wie Paradiesvögel: Frauen und Mädchen mit bunten Flamencokleidern und Blumen im Haar, Männer mit Hut und Anzug und selbst die Pferde sind geschmückt. Es kostet keinen Eintritt und wer gut drauf ist, wird meist noch von den großzügigen Jerezianos eingeladen. Wo: Jerez de la Frontera liegt südlich von Sevilla in Andalusien. Die Stadt ist etwa 1,5 h vom Atlantik und den tollen Stränden von Cadiz entfernt. Unbedingt mal besuchen. Der Sherry aus Jerez ist weltberühmt und kann in tollen alten Bodegas getestet werden. Wann: Feria beginnt meist in der 2. Maiwoche und dauert 7 Tage.

Dieses Liebespaar ist nicht für Touristenzwecke, sondern aus Vergügen unterwegs. - (Spanien, Andalusien, Pferde) Mit der Pferdekutsche auf der Feria umherfahren macht Spaß. Jerez de la Frontera - (Spanien, Andalusien, Pferde)

Leider ist es aber dieses Jahr schon zu spät! Du hast das Fest um ein paar Tage verpasst :-( Ging vom 10.5.-17.5. Schade, aber vielleicht nächstes Jahr?

ich selbst war noch nicht dort, aber ein freund von mir. er hat mir sehr ans herz gelegt, die feria mal selbst zu besuchen. es ist in der stadt und man kann sich als zuschauer unters volk mischen. viel spaß dabei!

Was möchtest Du wissen?