Peru im November - ohne Spanisch-Kenntnisse

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich habe im letzten Jahr keinerlei Probleme bzgl. "Gefährlich" in Peru gehabt! Ihr solltet zurückhaltend und freundlich, aber selbstbewußt auftreten (aber nicht frech oder unverschämt) und den gesunden Menschenverstand benutzen!

Ohne jede Spanisch-Kenntnisse wird es schwierig - in Peru und überall sonst in Süd-Amerika! Vielleicht nehmt Ihr Euch wenigstens ein spanisches Phrasebook mit oder belegt noch schnell einen VHS-Kurs "Spanisch für die Reise"! In den bisher von Euch bereisten Ländern ist Englisch inzwischen weit verbreitet - in Costa Rica fast eine zweite Amtssprache! Das gilt aber nicht für alle anderen mittel- oder süd-amerikanischen Länder (von Teilen Mexikos oder Panama mal abgesehen)!

Es kann im November heftig regnen oder auch trocken sein - eigentlich gibt es keinen Grund, mit endlosen Regenfällen zu rechnen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo nochmals,

vielen Dank für eure Hilfe! Ich denke wir werden's einfach machen ;) Ich finds zwar immer Schade, wenn man mit den Locals nicht reden kann, aber ich hoffe wir kommen trotzdem klar!

Über weitere Eindrücke und Meinungen würde ich mich natürlich trotzdem freuen!

Lieben Dank!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
rfsupport 31.08.2012, 09:12

Hallo Utzi25,

bitte achte in Zukunft darauf Reaktionen zu einer Antwort auch in Form von nachträglichen Ergänzungen Deiner Frage über den Link "Antwort kommentieren" hinzuzufügen. Wenn Du Dich für hilfreiche Antworten extra bedanken möchtest, so achte bitte darauf, dass Du das in Zukunft über das Kommentarfeld zu der betreffenden Antwort tust.So ist sichergestellt, dass der Zusammenhang im Nachhinein nicht verloren geht, da die Antworten durch die Bewertungen ja ständig in Bewegung sind.

Viele Grüße

Julia vom reisefrage.net-Support

0
Roetli 31.08.2012, 11:46

Da Ihr ja offenbar über gut "Hand-/Fuß-Sprachkenntnisse" verfügt, werden schon 'Gespräche' mit locals möglich sein. Aber bitte nicht zu vertrauensselig werden!

0

Hallo ihr Beiden, es gibt einige deutschsprachige Seiten im Internet wo ihr Fragen stellen könnt an Leute aus Deutschland, die fast in ganz Peru leben und euch sicherlich behilflich sein werden. In Facebook wurde aktuell folgende Seite erstellt: www..facebook.com/groups/Perudeutsch/. Auch die Leute von latinportal.de sind euch bestimmt gerne behilflich. Gruß aus Lima, Peru wird euch bestimmt gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo aus Chile!

Es gibt zwar sicher Personen, die mehr über Reisen in Peru wissen als ich , aber grundsätzlich kann ich sagen, dass es ein wenig schwer für euch wird, ganz ohne Spanisch zu reisen, denn Englisch ist eher wenig verbreitet, wenn man von den klassischen Touristenhochburgen wie Cuzco absieht. Ihr solltet euch auch darauf einstellen, mit null Spanisch auch automatisch immer (ein wenig) mehr zu bezahlen - in Peru ist handeln oft nicht unüblich.

In der Regenzeit kommt bei uns immer wieder in den Nachrichten, dass Verbindungen in der Tat ausfallen, dies ist aber eher die Ausnahme. Zum Thema Kriminalität hört man schon seit Jahren nichts mehr, es scheint demnach sehr ruhig geworden zu sein in Peru, was aber nicht heisst, dass ihr unvosichtig sein könnt - gerade im machistisch geprägten Lateinamerika sollte man die Mentalität beachten.

Gute Reise!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?