Peru im März bereisen?

5 Antworten

Ja, man kann im März hier nach Peru reisen. Es kann ab und zu mal regnen, aber das hält sich aber in Grenzen. Die Selva/Regenwald kann man auch bereisen, allerdings sollte man etwas Zeitpuffer einplanen, da es in der Regenzeit häufiger zu Erdrutschen kommen kann und somit die Straßen blockiert sein können. Bei Regen können Tierbeobachtungen schwieriger sein.

März ist eine gute Reisezeit für Peru! Du kannst zu dieser Jahreszeit eigentlich alles dort machen: Strand, Hochland, Machu Picchu, Dschungel :-)

Eigentlich kann man meiner Meinung nach das ganze Jahr über nach Peru! Der März ist sogar ein ganz guter Monat, weil du auch noch an den Strand kannst und es in den Anden nachts noch nicht so kalt wird.

Hallo!

Also ich schliesse mich meinen Vorrednern an! Im Maerz ist auslaufende Regenzeit und es ist warm und in der Nacht nicht zu kalt! Meist kommt es dann mal am tag zu kurzen schauern und manchmal auch in der Nacht. Aber die Sonnenstunden werden mehr und es macht Spass zu reisen, da dann auch wenig Touristen in Peru sind. An der Kueste ist noch sommer und es ist warm und Badegehwetter!! Alles in allem ein klares JA zu Maerz!!!

Saludos Andreas

Was möchtest Du wissen?