Peru im März bereisen?

5 Antworten

Ja, man kann im März hier nach Peru reisen. Es kann ab und zu mal regnen, aber das hält sich aber in Grenzen. Die Selva/Regenwald kann man auch bereisen, allerdings sollte man etwas Zeitpuffer einplanen, da es in der Regenzeit häufiger zu Erdrutschen kommen kann und somit die Straßen blockiert sein können. Bei Regen können Tierbeobachtungen schwieriger sein.

Eigentlich kann man meiner Meinung nach das ganze Jahr über nach Peru! Der März ist sogar ein ganz guter Monat, weil du auch noch an den Strand kannst und es in den Anden nachts noch nicht so kalt wird.

März ist eine gute Reisezeit für Peru! Du kannst zu dieser Jahreszeit eigentlich alles dort machen: Strand, Hochland, Machu Picchu, Dschungel :-)

Peru mit 4x4 Camper. Suche Vermieter.

Liebe Südamerikareiser, da ich im Internet bisher nur sehr wenig dazu gefunden habe möchte ich mich mal bei eurem reichen Erfahrungsschatz erkundigen.

Wir werden im März 2014 für etwa 3 Wochen nach Peru reisen. Nach vielen Reise- und Erfahrungsberichten haben wir uns dazu entschlossen, einen 4x4 Camper (Pickup mit Aufbau) zu mieten und mit diesem durchs Land zu fahren.

Hat jemand von euch schon ein Auto (im Idealfall ein Camper) gemietet und hat Erfahrungen mit Car Rentals in Peru und kann mir Anbieter empfehlen? Leider konnte ich via Google nur 2 Anbieter finden- kann eigentlich nicht sein. Oft habe ich nun schon gelesen, man solle die Camper direkt vor Ort buchen- allerdings spuckt mir das WWW hier noch weniger aus. Oder macht es Sinn nach Anbietern in Bolivien zu schauen? Grenzübertritt Peru/Bolivien dürfte ja in der Regel kein Problem sein.

Freue mich über sämtliche Infos,

Anja

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?