Perhentian Islands

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Man kann das Auto in Besut parken, es gibt auch einige bewachte Parkplätze (was ich persönlich aber eigentlich nicht nötig finde!).

Verzichten würde ich auf keinen Fall auf die Inseln - sie sind beide ein Traum, vor allem für Schnorchler, Taucher und mit einigen wunderbaren Strandabschnitten - Coral Bay, Flora Bay auf Besar und ein paar kleinere auf Kecil - auch für die Liebhaber des "weißen Sandstrandes"! Und man kann bei relativ kurzen "Urwalddurchquerungen" von 1/2 bis 2 Stunden einen guten Eindruck von der Vielfalt von Flora und Fauna bekommen!

Vielen Dank, das hilft mir sehr gut weiter. Eine Frage noch noch: gibt es feste Fährzeiten auf die Islands oder legen da tagsüber ständig Boote ab? Muss ich evetuell schon recht früh vor Ort sein, um nicht einen ganzen Tag "festzusitzen"?

0
@ToriOnTour

Es gibt Speedboote und die normalen Fähren - beide fahren mehrmals am Tag abwechselnd. Bei den normalen ist es so, daß die erst fahren, wenn 20 Fahrgäste zusammen sind. Das ist untertags meist kein großes Problem, kann aber ganz früh am Morgen oder spät am Nachmittag manchmal lange dauern. Am Besten ein Ticket für ein langsames Boot kaufen und wenn das dauert und vorher ein Speedboot fährt, einen Aufpreis zahlen und das Speedboot nehmen. Das 'langsame Ticket' mit Aufpreis ist nämlich billiger als gleich ein Speedboot-Ticket zu kaufen ;-)

Und immer daran denken - Ungeduld hilft in Asien nicht weiter, Gelassenheit dagegen schon!

0

Vom Bootsanleger aus gibt es zwei Möglichkeiten, ein normales Fährboot für ca. 40 RM pro Person und 45 Minuten Fahrtzeit, oder die Schnellbootfähre für 60 RM p.P. die Sie in nur 30 Minuten zu den Perhentians bringt. Abfahrtszeiten von Kuala Besut: 9.00am (09:00) - 2.00pm (14:00)

Sie können Ihr Fahrzeug auf einem bewachten Parkplatz in Kuala Besut abstellen, open air Parkplätze kosten 5 RM, überdachte 7 RM pro Tag. Die Polizeistation ist nur 250 Meter entfernt und zum Anlegesteg sind es nur 10 Gehminuten.

http://sites.google.com/site/malaysiaauswandern/straende-ost-malaysia

Was möchtest Du wissen?