Pergamon Museum in Berlin oder Pergamon Stätte bei Izmir anschauen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Ja, auf jeden Fall lohnt sich das. Das ist fast, wenn nicht, eine der schönsten Stätten in der Türkei und es ist doch ein ganz anderes Gefühl eine kleine Zeitreise zu machen und ist mit einem Museum natürlich nicht vergleichbar. Ausserdem sind einige der alten Teile noch recht gut erhalten und man hat nicht das Gefühl nur in Steinhaufen herumzugehen. Vor Ort kann man auch ein Tagestour buchen mit viel Erklärungen (wenn man dies wünscht), die sehr interessant sind. Ich würde die Möglichkeit am Schopfe packen, wenn ihr schon in Izmir seid. Ein gutes Buch liest man auch nicht nur zur Hälfte ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Nanuk 28.11.2012, 12:26

Danke Dir für den Stern :-) der hat mich sehr gefreut. Ich wünsche euch einen erlebnisreichen Aufenthalt.

0

Göttlich.

Ich habe schon den Parthenon-Fries im Britischen Museum in London gesehen, muss ich da wirklich noch auf die Akropolis?

oder

Ich habe schon die Gitarre von Keith Richards im Hard Rock Cafe gesehen, lohnt sich das noch auf ein Konzert von denen zu gehen ?

oder

Ich war doch schon bei McDonalds, lohnt es sich da noch nach Hamburg zu fahren ?

Im Klartext: Die "Pergamon-Stätte", wie Du das zu nennen beliebst, war eine der grössten Städte der Antike und ist heute eine der grössten Ausgrabungen antiker Städte überhaupt. Auch wenn von vielen Bauwerken am Burgberg nur noch die Fundamente bzw. Sockel erhalten sind, geben sie immer noch ein beeindruckendes Zeugnis der einstigen Bedeutung und Selbstdarstellung der Stadt ab, die sich vom Burgberg (mit grossartigem Blick übrigens) hinab in die Ebene zieht und dort mit dem heutigen Bergama mischt.

Ob man extra wegen Pergamon in die Türkei fahren sollte, die Frage müsste jeder für sich beantworten. Einmal in der Türkei, sollte sich jeder, dessen Interesse 20 Zentimeter über den Swimming-Pool-Rand hinausgeht, Pergamon nicht entgehen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tomatenprofi 21.10.2012, 18:08

Göttlich, Deine Antwort, AnhaltER1960! Habe schon lange nicht mehr so gelacht. Nebenbei gesagt: Du hast hierbei in Allem vollkommen recht.

0

Es lohnt sich auf jeden Fall. Die Ruinen einer Ruinenstadt mit 150.000 Einwohnern. Die Akropolis, das Asklepion, die Rotehalle, das Archeologische Museum usw. Sehr interessant...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber sicher doch. Ich würde mir das natürlich vor Ort nochmal anschauen wollen, ist doch ein ganz anderes und viel eindrucksvolleres, natürlicheres Erlebnis als ein Museum.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Pegamon Museum ist wirklich einzigartig und absolut sehens- und empfehlenswert .... nur : den "Orignalschauplatz" zu sehen, ist wieder etwas anderes.....

http://www.anatolienmagazin.de/?p=550

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbstverständlich Berlin + Pergamon. Vorher gründlich einlesen!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?