Pauschalreise um 2 Tage vorverlegt?

2 Antworten

Im Moment ist ja grundsätzlich nur schwer zu planen - es kann ja auch sein, daß Deine ganze Reise aus Corona-Gründen gecancelt werden müßte...

Normalerweise hast Du das Recht, bei so einer Terminverschiebung kostenlos zu stornieren - aber möchtest Du das denn, denn auch bei einer Buchung bei einem anderen Veranstalter weißt Du ja nicht, was sich bis Oktober dahingehend tun würde.

An Deiner Stelle würde ich jetzt erstmal in Deinem Unternehmen anfragen, ob Du Deinen Urlaub evtl. um 2 Tage vorziehen könntest und dafür auch einen oder zwei Tage früher wieder arbeiten könntest oder ob KollegInnen möglicherweise mit Dir tauschen würden - erstmal unverbindlich anfragen, auch bei Deiner jetzigen Reise sind bis dahin evtl. nochmalige Änderungen möglich. Das ist bei Pauschalreisen offenbar gang und gäbe geworden...

Wir konnten und haben kostenlos storniert und es passt uns gut in den Kram. Wir möchten in dieser Situation nicht in den Urlaub fliegen. Und auch eine neue Reise haben wir nicht vor zu Buchen. Wir bleiben einfach mal 2 Jahre zuhause. Wir hatten diese Reise noch vor Corona gebucht da wusste man noch nicht was passiert

1

Im Grunde ist das ein (legales) Storno von Deinem Anbieter mit einem neuen Angebot. Da es eine Pauschalreise ist und die Abreise erst im Oktober, hast Du hier wohl keine rechtlichen Möglichkeiten. Schön ist das nicht. Vielleicht kannst Du ja was verhandeln, einen kleinen Nachlass, einen Essensgutschein oder so. Ansonsten bleibt Dir nur die Möglichkeit auf die Reise zu verzichten. 

Hallo, ich konnte die reise aufgrund einer erheblichen Änderung kostenlos stornieren, denn der RV darf nicht einfach eine Reise um Tage verschieben. Flugzeitänderung am selben Tag ist ok aber nicht einfach 2 Tage vorverlegen. Der RV hat erst auf Anfrage ein kostenlosen Storno angeboten da sie gehofft haben das man die änderung hinnimmt

0
@Melanie37

Das ist NATÜRLICH eine erhebliche Änderung ....

0

Was möchtest Du wissen?