Parma-Schinken in Deutschland?

4 Antworten

Wenn Du in Deutschland guten Parma-Schinken kaufen willst, habe ich für Dich einen Tipp für München und Dresden. Dort gibt es jeweils einen italienischen Lebensmittel-Großhändler, bei dem auch Privatkunden einkaufen können - nämlich Feinkost Spina. An der Wursttheke haben die eine große Auswahl an getrocknetem Schinken, u.a. natürlich aus Parma. Ich würde mir den Schinken kaufen, der am besten aussieht - das muss nicht unbedingt der Parma-Schinken sein, wenn z.B. das San-Daniele-Stück besser aussieht, dann würde ich den nehmen. http://www.spina.de/standorte.html - Leckere Mortadella haben die übrigens auch...

Ich verstehe die Frage so, ob man auch in Deutschland guten Parmaschinken kaufen kann und nicht, ob es vergleichbaren deutschen Schinken gibt (gibt es meiner Meinung nach nicht, da völlig andere Note, was nicht heißt schlechter).

Ja, es gibt in Deutschland genauso guten Parmaschinken (sonst wäre es ja keiner), wenn man auf die Herkunft achtet. Da ist nicht viel Unterschied, ob eine Parmakeule in Italien oder in Deutschland aufgeschnitten wird (das sind subjektive Eindrücke, die Euphorie im Urlaub). Der riecht hier in Deutschland genauso gut.

In jeder größeren Stadt in Deutschland gibt es solche Geschäfte bzw. sollte jeder gute Metzger einen anbieten. Da ist natürlich der Plastik-Parma-Schinken im Supermarkt ausgenommen.

Trotz allem ist der San Daniele Schinken mein Favorit.

@Bavariaking, ich bin auch Spina-Fan, ein Eldorado für Italien-Liebhaber.

Parmaschinken kommt, da in Europa namentlich geschützt, grundsätzlich aus der Region Parma in Italien. Parmaschinken ist luftgetrocknet, das ist in Deutschland eher selten. Selbst wenn es etwas vergleichbares gibt, wobei auch die Gewürze eine Rolle spielen, dann hat dieses Produkt einen anderen Namen. Deutschland hat hervorragenden Räucherschinken, so aus dem Schwarzwald, Westfalen..... .

Was möchtest Du wissen?