panama im november?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo,

abraten würde ich nicht, vor allem, weil es nicht den ganzen Tag durchregnet. Im Dezember nimmt die Zahl der Regentage aber schon um rund 30% im langjährigen Mittel ab, da die Regenzeit endet.Im Januar ist es noch einmal spürbar trockener, die Regenzeit beginnt dann wieder im Mai. Im Norden des Landes dauern die Regenfälle länger an, in Panama-Stadt und im Süden hat man es eher mit Schauern zu tun. Schön ist Panama auf jeden Fall immer.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich würde dir schon abraten! es ist halt nicht jedes jahr gleich, darum könnte es auch gutgehen, bei mir gings schief! vor 2 jahren gelandet mitte november. draußen auf den san blas inseln sind wir im dauerregen abgesoffen, mußten dann reinfliegen da die einzige straße in die provinz kuna yala zerstört wurde, flüsse traten über die ufer, menschen starben in muren, der kanal war estmals i d geschichte d landes gesperrt weil sie ablassen mußten aus dem gatun see....gepäck alles naß! ich schlief mit schlafsack in panama city so kalt i d nacht und wusch mir die haare nicht mit kaltem wasser bei 20 grad außentemperatur. in p.c. rann das wasser in der altstadt ca. 15 cm hoch durch die straßen. und der regen war leider im ganzen land. dauerte bis nach weihnachten, dann wurde es besser.... aber regnete auch noch bis mitte jan. lg t.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von blaufusstoelpel
14.08.2013, 17:57

oh man, das hört sich ja krass an. scheint dann wohl tatsächlich nicht die beste Reisezeit zu sein :(

0

Was möchtest Du wissen?