paar tägige reise mit der klasse... brauche gute vorschläge...

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich würde Euch - auch unter dem Gesichtspunkt der Verfügbarkeit von einigermaßen bezahlbaren Unterkünften - zu einem Projekt über die "Deutsche Hanse" raten! Hier gibt es mehr als Interessantes zu erfahren und vieles davon findet Ihr in nicht so überlaufenen Städten oder Ortschaften!

Hier mehr Vorinformation http://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Hanse

Ich würde Euch zum Standort Wismar oder Stralsund raten (dort sind Unterkünfte günstiger zu haben als in Hamburg oder Lübeck)! Dort findet Ihr auch eine Menge Infos (Museen, Bibliotheken etc.) über Geschichte und politische Zusammenhänge, die sich aufgrund des damaligen Hansebundes bis heute auswirken (und nebenbei auch noch die eine oder andere Information über die frühere DDR!)

Dann kommt nach München und besucht die Bayerische Staatsbibliothek, die besitzt eine der größten und bedeutendsten Sammlungen für die Geschichtswissenschaften weltweit mit historisch gewachsenen Beständen, da sollte sich doch ein Projekt ergeben. Dazu gibt es wirklich gute Museen und eine tolle Szene, falls ihr auch abends einmal unterwegs sein wollt. Ihr könnt euch ein paar Schlösser ansehen oder in den Botanischen Garten gehen. Das sollte eurer Lehrerin doch gefallen ,-)

Du meinst Juni diesen Jahres ? Guten Morgen, da seid Ihr aber früh dran....

Da wird es wohl eher darum gehen, Orte zu finden, wo noch etwas frei ist, als Wunschziele zu formulieren. Geschichte findet man in Mitteleuropa überall, die müsst Ihr Euch dann um das Ziel herum basteln. Bei den 1A-Zielen wird nicht mehr viel gehen - versucht es eher in der Provinz. Erlangen (Nürnberg nahebei, alte Reichsstadt, auch III.Reich) etwa, Bad Hersfeld/Eisenach (Reformation, Deutsche Teilung), Osnabrück (Westfälischer Friede, Varusschlacht in Kalkriese), Emsland (Strukturpolitik, Naturschutz vs. Arbeit am Beispiel Meyer-Werft), Dessau/Wittenberg (Reformation, Aufklärung, Bauhaus) oder Uckermark (Junkertum). In der Uckermark wäre Schloss Boitzenburg, das jetzt Jugendhotel ist, vielleicht wirklich ein Tipp.

Seehund 01.05.2011, 18:40

....wirklich sehr früh, da hast Du recht! In Großstädten geht im Juni aber meistens noch was.

LG

0

Hallo,

ist nicht sonderlich originell, aber Berlin ist schon ein tolles Reiseziel für eine Klassenfahrt. Aufgrund der Vielfalt des Angebotes dürfte da so ziemlich jeder auf seine Kosten kommen. Ausserdem gehört Berlin zu den Zielen, die, auf Großstädte bezogen, vergleichsweise günstig sind. Wäre für mich erste Wahl.

Das gilt für Paris leider nicht, das wäre, so schön und hochinteressant die Stadt auch ist, ein ausgesprochen teures Ziel.

Auch wenn man nach London heutzutage auch von Freiburg aus nicht mehr fliegen muss, sondern prima die Bahn nehmen kann, ist auch diese faszinierende und lebendige Stadt leider extrem teuer. Wenn es doch Paris oder London sein sollen, dann besser im Umfeld leben und den dort hoffentlich vorhandenen Bahnanschluss nutzen. Die hohen Nebenkosten bleiben einem während des Stadtaufenthaltes aber leider trotzdem erhalten.

Auch Rom ist relativ teuer, wenn auch nicht so schlimm wie Paris. In Rom könnte es auch sein, dass das Angebot nicht für euch alle gleichermaßen sinnvoll ist. Man sollte allerdings mal dort gewesen sein, je früher, desto besser, dann kann man nämlich öfter wiederkommen- meine Meinung.

Ob Wien für euch interessant ist- also ich weiss nicht...

Bei anderen Zielen wäre oftmals eine Flugreise sinnvoll, aber ob das die Schule und eure Eltern auch so sehen, darüber bin ich mir nicht klar. Barcelona wäre ein tolles Ziel- keine Frage.

Also ich halte den Kostenaspekt für wesentlich, schließlich habt ihr auch sicher Leute in der Klasse, deren Budget nicht so hoch ist. Zuschüsse der öffentlichen Hand wollen auch finanziert sein....

LG und viel Spaß!

Also wie schon geschrieben, BERLIN ist da bestimmt eine gute Wahl.

Historisch ist vieles vertreten, deutsche Geschichte in Vollendung.

Unterkünfte sind auch bestimmt noch zu kriegen, da sind in Berlin genug Betten vorhanden, ich würde Euch das Transit-Hotel in Kreuzberg empfehlen. Ein nettes Hotel mit gutem Frühstück zum guten Preis (Mehrbettzimmer), ich denke ideal für Schulklassen.

Liegt auch gut und man ist relativ schnell überall in der Stadt (und Curry36 bzw Mustafas Gemüse Döner ist um die Ecke)

Viel Spass auf Eurer Reise

ich denke, es wäre recht hilfreich, wenn du mitteilen könntest, wo du daheim bist, und wie weit die Entfernung zum Ziel sein darf/kann!

barbie90 01.05.2011, 16:53

wohne in freiburg und der zielort muss einfach in europa sein..

0
tintoretto 01.05.2011, 17:11
@barbie90

wie wäre es mit Paris - dem Louvre, dazu passend Ludwig XIV - oder dem Elb-Florenz Dresden? (Thema evtl. Hansestadt, Mittelalter und Barock?)

Wismar- nicht nur Hansestadt, auch ein gutes Thema "Die Kaiserzeit", oder der 1. Weltkrieg und die Auswirkung auf Mecklenburg-Vorpommern,

oder vielleicht: Mailand ...von der Scala über den Dom, von den Sforzas bis zu den Medicis ein "dankbares Objekt"! http://www.milano24ore.de/#Sehenswuerdigkeiten

0

Erfurt/Weimar zum Thema Luther,Deutsche Dichter,3.Reich

Dresden/Meissen/Wittenberg Barock,Reformation

Berlin Jüngere Deutsche Geschichte

Spayer/Worms/Heidelberg Deutsche Romantik/Nibelungen/Deutsche Kaiser

Hallo,

wenn du Geschichte mit Spaß und einer Busreise verbinden willst empfehle ich den Besuch der Burg Guedolon.

Mitmachen kann man da leider an der Burg selbst nicht.Aber das ist faszinierund zu sehen wie die Burg NUR mit mittelaltrlichen Werkzeugen gebaut wird.

http://www.guedelon.fr/de/

Also Historisch auf jeden Fall weil du die "Geschichte" miterleben kannst.

Bestimmt kann man das eine oder andere dort noch machen.

Hoffe mein Tip gefällt dir :)

Was möchtest Du wissen?