Outfit Beerdigung weltweit schwarz?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo Tangotanz,hatte mal die Gelegenheit an einer Beerdigungszeremonie auf Bali teilzunehmen,war ein eindrucksvolles Erlebnis.Der Tod des Verstorbenen lag schon einige Jahre zurück.Der Leichnam wurde auf dem Dorffriedhof sozusagen einige Jahre "zwischengeparkt".Als dann genug Geld für die Feier zusammen war, zu der in der ländlichen Gegend das ganze Dorf eingeladen wird, wurden die Überreste wieder ausgegraben und in einen drei Meter hohen Holsschrein verfrachtet.Der bunt geschmückte Holzschrein mit den Überresten wurde unter lautem Gesang von der Dorfgemeinschaft zu einer bestimmten Stelle eines Flußlaufes getragen und der Schrein dort verbrannt.in Meeresnähe wird dazu oft eine b estimmte Stelle am Strand genutzt.Die Asche wird dann entweder in den Fluss oder ins Meer gestreut.

Es war eigentlich kein trauriges Fest,denn nun hat ja der Tote endlich auch seinen Seelenfrieden gefunden .Je größer der Holzschrein je bedeutender der Verstorbene. Auch der Marsch zur Feuerstelle war eindrucksvoll,oftmals wurden mit dem Holzschrein plötzliche Richtungswechsel vorgenommen um die bösen Geister zu verwirren. Die Bekleidung war unterschiedlich,wobei die Farbe weiß überwog. Grüße aus H alle/Saale Dietrich

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In sehr viel Gegenden zieht man sich der Tradition gemäß an, da spielt schwarz oft gar keine Rolle.

International hat man oft ein schwarzen Trauerflor angenommen, aber ich glaube auch eine festliche Tracht der Region, in dem der Verstorbende zu Grabe getragen wird, spielt ebenfalls eine große Rolle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ciao - auch in Europa war es nicht immer '"schwarz" - erst vor ca. 100 Jahren änderte sich das!

Im Mittelalter z.B. war in Europa die Trauerkleidung des Mannes schwarz, die der Frau weiss! - Dies hielt sich so bis ins 19. Jahrhundert. Dann wechselte die generelle "Trauerfarbe" ins schwarz.

siehe auch:

http://universal_lexikon.deacademic.com/311168/Trauerkleidung.

Generell darf angefügt werden, dass wohl eine mitbestimmende Komponente die Hochzeit der britische Königin Victoria mit Prinz Albert von Sachsen-Gotha (1840) war, bei der die Königin in einem strahlend weissen (was damals nicht unbedingt üblich war!!) Kleid heiratete.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?