Ostungarn an der Grenze zur Ukraine - exotisch oder langweilig?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Langweilig ist so eine Sache...alles Geschmackssache.Ich bin gerne in der Gegend unterwegs da dort Ungarn noch ein wenig so ist wie ich es aus meiner Kindheit kenne,.Ein wenig ruiger,herzlicher,landwirtschaftlich geprägt,kaum Touristen,man sollte ein ungarisches Wörterbuch dabei haben.
Tokaj bietet schöne Weingüter,ist touristisch auch gut erschlossen,die Stadt selber ist recht klein aber es gibt eine tolle Rundroute,für Auto oder Fahrrad(mit dem Rad auf 3 Tage aufteilen)

http://www.marcopolo.de/europa/ungarn/AusfluegeTouren.html

Eine kleine Empfehlung für Dich,da alles nicht sehr weit ist: die Stadt Eger sollte einen Besuch wert sein,ein barockes Kleinod,ausserdem sollte man Debrecen gesehen haben,Jugendstil vom feinsten.
Die Karsthöhlen in Aggtelek liegen zwar an der slowakischen Grenze,sind aber als Tagesausflug auch gut zu erreichen.Und dann natürlich das Herz der Puszta,Hortobagy.

Die schönesten Thermalbäder bieten Eger und Miskolc(Miskolc Tapolca ist eine Höhlenbad)

das kann man alles gut als kleine Rundreise planen,Quartier gibt es überall recht günstig.

Debrecen - (Ungarn, Ukraine, Ostungarn) Eger - (Ungarn, Ukraine, Ostungarn) Tokaj - (Ungarn, Ukraine, Ostungarn)

Was möchtest Du wissen?