Organisierter Dschungeltrip in Bolivien?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Da kann ich Dir sehr das private Schutzgebiet Serere empfehlen www.ecobolivia.org ! Das liegt zwar nicht im Madidi-Nationalpark, ist aber - im Gegensatz zu dem - ein wirkliches Schutzgebiet! Im offiziellen NP wird nämlich nach Herzenslust weiter gerodet und geschossen, was das Zeug hält (Hauptsache, es wird gut bezahlt!)! Serere ist ein privates Schutzgebiet, daß von den Einnahmen des Dschungelcamps unterhalten wird! Ich war im Frühjahr d.J. für eine knappe Woche dort und es ist eine der schönsten Erinnerugen an meine Reise durch Süd-Amerika!

Das Camp ist mitten im Regenwald, die Guides sind alles Einheimische, das Essen ist göttlich und die einzelnen 'Hütten' sind eigentlich mehr überdimensionale 'Moskitozelte' auf Holzplattformen! Morgens beim Aufwachen kann man vom Bett aus schon den Affen bei den Turnübungen ringsum in den Bäumen zuschauen! Aber auch schon die zweistündige Bootsfahrt von Rurrenabaque dorthin (gefolgt von einem etwa 1-stündigen Fußmarsch durch den Urwald) ist ein ganz spezielles Erlebnis!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

victours ist ein guter, einheimischer Anbieter, der Touren ab Rurrenabague bzw. in entsprechenden Lodges anbietet, hier: http://www.reisefrage.net/frage/rurrenabaque-in-bolivien hatte ich schon ma einen Link gesetzt.

Ansonsten noch der Madidi-Nationalpark, Link folgt im Kommentar.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?