Online Flugticket. Falscher Nachname. Umbuchung nötig?

4 Antworten

Die Luftfahrt hat sich in der Praxis absolut verschäft. Auch innereuropäisch und innerdeutsch. Die Fluggesellschaften und Länder wollen sehr genau wissen, wer mit Ihnen fliegt und ein- bzw. ausreist. Es geht hier um lebensentscheidende Sicherheitsfragen (0911) und Kosten (verweigerte Einreise = Rückflugkosten und Strafgebühr für die Fluggesellschaft). Vor diesem Hintergrund gehe ich definitiv davon aus, dass eine Umbuchung notwendig ist. Wenn der Nachname nicht übereinstimmt ist es eben nicht belegbar, dass die beiden damen vim Ticket und Pass identisch sind. Eine Krankenkassenkarte ist kein internationaler Ausweis.

Am besten wäre es, wenn Du Dich entweder and das Reisebüro oder die Airline selbst wendest. Im Normalfall dürften Sie Deine Mutter am Flughafen nicht einchecken lassen. Ich würde es nicht darauf ankommen lassen, sondern mit der airline sprechen.

LG

Hallo Sirius, hm, hat sie noch ein anderes Dokument, wo der selbe Name wie im Ticket auftaucht?

Alles verfügbare an "Beweisen" (Heiratsurkunde mit den beiden Namen) mitnehmen.

Vielleicht gehts in Deutschland ja noch gut, aber eventuell aus dem Ausland zurück?

Also ich habe da auch schlechte Erfahrungen gemacht, nicht, dass es ein echtes Problem gewesen wäre, aber wenn man so mehr Geld verdienen kann ;-(, sorry, aber ich bin da auch ein gebranntest Kind und musste zahlen!

Zumal ja auch immer dort steht:

Name wie im Reisedokument angegeben, somit hatte ich dann wenig Chancen!

Danke für deine Antwort. Ja klar, sie wird oft mit den Namen meines Vaters angesprochen und Sie hat zb. den Nachnamen meines Vaters auf ihrer AOKKarte stehen. Nur im Ausweis und Reisepass steht ihr eigener Nachname. Wie war es denn bei dir? Gab es bei dir auch ein Tippfehler aufm Ticket?

0

Was möchtest Du wissen?