Online Flugticket. Falscher Nachname. Umbuchung nötig?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die Luftfahrt hat sich in der Praxis absolut verschäft. Auch innereuropäisch und innerdeutsch. Die Fluggesellschaften und Länder wollen sehr genau wissen, wer mit Ihnen fliegt und ein- bzw. ausreist. Es geht hier um lebensentscheidende Sicherheitsfragen (0911) und Kosten (verweigerte Einreise = Rückflugkosten und Strafgebühr für die Fluggesellschaft). Vor diesem Hintergrund gehe ich definitiv davon aus, dass eine Umbuchung notwendig ist. Wenn der Nachname nicht übereinstimmt ist es eben nicht belegbar, dass die beiden damen vim Ticket und Pass identisch sind. Eine Krankenkassenkarte ist kein internationaler Ausweis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Sirius, hm, hat sie noch ein anderes Dokument, wo der selbe Name wie im Ticket auftaucht?

Alles verfügbare an "Beweisen" (Heiratsurkunde mit den beiden Namen) mitnehmen.

Vielleicht gehts in Deutschland ja noch gut, aber eventuell aus dem Ausland zurück?

Also ich habe da auch schlechte Erfahrungen gemacht, nicht, dass es ein echtes Problem gewesen wäre, aber wenn man so mehr Geld verdienen kann ;-(, sorry, aber ich bin da auch ein gebranntest Kind und musste zahlen!

Zumal ja auch immer dort steht:

Name wie im Reisedokument angegeben, somit hatte ich dann wenig Chancen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius
16.03.2011, 18:59

Danke für deine Antwort. Ja klar, sie wird oft mit den Namen meines Vaters angesprochen und Sie hat zb. den Nachnamen meines Vaters auf ihrer AOKKarte stehen. Nur im Ausweis und Reisepass steht ihr eigener Nachname. Wie war es denn bei dir? Gab es bei dir auch ein Tippfehler aufm Ticket?

0

Am besten wäre es, wenn Du Dich entweder and das Reisebüro oder die Airline selbst wendest. Im Normalfall dürften Sie Deine Mutter am Flughafen nicht einchecken lassen. Ich würde es nicht darauf ankommen lassen, sondern mit der airline sprechen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

äh, ja, ist nötig!

ich habe genau das mal versucht mit dem sohn als ersatz für meine reisebegleitung (also seiner mutter, die erkrankt war), der hatte sogar den selben nachnamen, ging aber auch nicht!

wir mussten an ort und stelle eine neues ticket kaufen, welches ja frei war, da ja meine begleitung nicht erschienen ist.

das war münchen-paris, also nix mit in der eu problemlos!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius
16.03.2011, 17:59

Danke für die Antwort. Ja, aber bei dir ist das ein anderer Fall. Bei dir war es eine andere Person, als Ersatz. Bei mir ist es nur der Nachname aufm Ticket. Es ist nur das Ticket.

0

Hallo Sirius, ich will Dir ja keine Angst machen, aber ich habe ebenfalls Erfahrungen damit, dass kleinste Abweichungen zu für den Reisenden erst mal nicht verständlichen Problemen führen können.

Ich würde diese Frage sicherheitshalber direkt an die Airline oder eben ein Reisebüro richten.

Es nutzt ja nix, wenn ich am Flughafen vor dem "Aus" steht, also packe den Stier bei den Hörnern, dann hast Du Sicherheit!

Viel Erfolg!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Innerhalb der EU könnte es gut gehen, oftmals finden keine Kontrollen mehr statt und wenn, dann könnte man es erklären. Aber bei Reisen in Ländern wo ein Visum benötigt wird, geht es nicht. Ohne wenn und aber. Selbst wenn man an Bord darf, gibt es spätestens bei der Einreise Probleme.

Deutsche Staatsangehörige benötigen zur Einreise in die Arabische Republik Syrien ein Visum (ich gehe mal davon aus, deine Eltern sind deutsche Staatsangehörige). Das Visum ist grundsätzlich bei der Syrischen Botschaft in Berlin oder dem Syrischen Honorarkonsul in Hamburg zu beantragen. Eine Erteilung an der Grenze ist nur für Gruppenreisende möglich, deren deutscher Reiseveranstalter mit einem syrischen Partner zusammenarbeitet. Die Gruppenreisenden erhalten ein kostenloses Visum. Ich gehe davon aus, dass deine Eltern nicht an einer Gruppenreise teilnehmen (Pauschalreise). Der Reisepass muss bei Einreise mindestens sechs Monate gültig sein.

Da ein Visum benötigt wird in Verbindung mit dem Reisepass, müssen die Namen im Reisepass, im Visum und Flugticket übereinstimmen. Dir bleibt nichts anderes übrig, als den Flug umzubuchen bzw. eine Namensänderung vorzunehmen. Diese Kosten entstehen dir leider.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius
16.03.2011, 17:57

Danke für deine Antwort. Ja, meine Eltern haben die deutsche Staatsangehörigkeit, aber Syrien ist unser Heimatland. Wir brauchen kein Visum dafür. Es ist auch keine Pauschalreise, weil wir dort Verwandte haben. Dann müsste es doch keine Probleme geben oder? Ich mein, es ist doch nur der Nachname falsch aufm Ticket.

0

Ich habe einen Doppelnamen und bei mir hieß es es ist zwingend nötig. Frag doch einfach mal bei deiner Fluggesellscheft. Vielleicht solltest du auch noch sagen, wo der Flug hingeht. Schätze das macht auch einen Unterschied.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Sirius
16.03.2011, 16:45

Hallo, ich habe schon bei der Fluggesellschaft angerufen, angeblich soll es notwendig sein. Man weiß aber nie, ob sie die Wahrheit sagen, denn es geht um viel Geld. Die Umbuchung ist teuer. Es geht nach Syrien.

0

Was möchtest Du wissen?