Oktoberfest-Nachlese 2011 – Maßkrüge so schlecht eingeschänkt wie nie?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r Skihase,

reisefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform und kein Chat- oder Diskussionsforum.

Ich möchte dich deshalb bitten, dies bei deinen nächsten Fragen zu beachten. Vielleicht schaust du diesbezüglich auch noch mal in unsere Richtlinien unter http://www.reisefrage.net/policy . Deine Frage muss ich deswegen leider schließen.

Vielen Dank für Dein Verständnis.

Herzliche Grüsse

Lena vom reisefrage.net-Support

1 Antwort

Kann ich bestätigen. Grundsätzlich waren die Masskrüge auf dem Oktoberfest schon immer ab und an mäßig eingeschänkt, aber Hand aufs Herz: auf der Wiesn war das auch schon wurscht. Aber irgendwo hört der Spaß auf bei Bierpreisen von 10 EUR inkl. Trinkgeld, und auch ich fand es heuer heftig, denn die schlecht eingeschänkten Gläser scheinen keine Ausnahme, sondern systematische Regel zu werden. Im Löwenbräuzelt, in dem ich zuletzt am Samstag war, jedenfalls waren allesamt in meinen Augen mit vielleicht 0.85 Litern gefüllt. Mehr nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?