Oktober 2012 Marokko Sahara gefährlich ?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Nein, die Sahara in Marokko ist im Oktober nicht gefährlich. Ich war im September/Oktober vor drei Jahren dort. Aber ich würde es mit einer begleiteten Tour machen, normalerweise reist man ja mit dem Auto von Marrakech nach Merzouga - ab dort darf man sowieso nicht in die Nähe der algerischen Grenze fahren, die ja unindentifizierbar irgendwie durch die Sahara verläuft. Dort kann es unappetitlich werden, das wissen die marokkanischen Touroperators bestens. Ich bin ab Marrakech über Quarzarzate nach Merzouga gereist und habe einen 1/2 Tag eine Sahara Tour gemacht. Merzouga ist innerhalb Marokkos, also kein Problem. Wie die Situation nun wegen des Film ist, weiss ich allerdings nicht. Ich nehme jedoch nicht an, dass die Marokkaner soviel Gestöhn machen wie die anderen Länder.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke in Marokko und Emiraten wird noch lange nichts passieren, deshalb würde ich ohne bedenken dort fahren. (Denke daran, dass die Nächte in Oktober bitterkalt sind) Ich würde Dir ählich wie Nanuk raten eine begleitete Tour zu nehmen und zwar Du fährst nach Merzuaga ins Hotel Amazir und frags nach Larbie (Hotelbesitzer) dort kannst Du übernachten und eine 4 weels Sahara Tour, ein Kameltrekkig oder Horsetrekking nehmen. Du bestells Larbie ein Gruß von mir oder noch besser, kurz bevor Du nach Maroko gehst benachrichtige ich den Larbie darüber. Fährst Du mit eine Gruppe, dann besteht auch die Möglichkeit sich von FEZ oder Marrakesh abholen zu lassen. Wills Du mehr Info, dan bitte kontakt mit mir über skype mentalgurul oder mail komandorchrisatgmaipunktcom hier noch paar impressionen aus Marokko :https://picasaweb.google.com/komandorchris/MAROKO02?authuser=0&feat=directlink Viel Spass !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?