Ohne Stornoversicherung gebucht, muß ich für beide zahlen, da mein Freund zurücktritt!

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Vielleicht sind die Differenzen ja nicht unüberbrückbar und Du redest noch einmal mit Deinem Freund. Auch als gute Bekannte kann man zusammen reisen wenn man sich arrangieren kann.

Ein befreundetes Paar hat z.B. nach Trennung eine gemeinsam geplante Reise noch durchgezogen, hat geklappt, und beide waren zufrieden.

Oder Du beherzigst den Tip von Maxilinde und suchst im Freundeskreis nach Ersatz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chiara59
19.07.2011, 23:22

Danke, für die netten Worte! Ja, so wie du es sagst, wird es auch sein, wir werden beide Urlaub machen und mal sehen, wie wir miteinander zurechtkommen, denn so richtigen bösen Streit kommt ja nicht vor! Es geht ja um Nachlässigkeiten, wobei auch ein Krankheitssymtom dazugehört, deshalb meine Frage nach einer Stornoversicherung! Danke Dir

0

wenn Du gebucht und unterschrieben hast bleibst Du auf dem Schaden sitzen.Du musst Dich dann zivielrechtlich mit Deinem Freund auseinandersetzen.

Da ja noch ein par Wochen bis dahin sind: wie hoch sind denn die Stornogebüren?denn in dem Fall wird ja Euer beider Reise storniert und für Dich neu gebucht....da kommt man fast besser einfach das zweite Bett leer zu lassen.Oder ne Freundin mitnehmen?Die Namensänderung ist meist günstig.

Noch schwieriger wird es falls Ihr dymamic packing gebucht habt,dann sind die Stornogebüren höher und keine Umbuchung möglich.

Zu dem Thema "Nützt es was, wenn ich noch eine Stornoversicherung abschließe, und er krankheitshalber nicht fliegen kann.":

Das ist Versicherungsbetrug und eine Straftat.

Mal abgesehen davon: Dein Abflugtag/Vermittler/Reiseveranstalter/Reiseziel/Reisedauer+realer Vorname stehen hier,was meinst Du wie lange man da braucht um zu wissen wer Du bist...das Internet ist kein rechtsfreier Raum;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chiara59
19.07.2011, 23:29

Das was du mir über eine Straftat geschrieben hast, ist mir schon klar. Ich wollte nicht ins Detail gehen, aber es handelt sich bei den Differenzen vor allem um Symthome verschiedenster Krankheiten, die er schon lange anstehen läßt. Mein Versicherungsvertreter hat mir nun schon zugeredet, doch noch eine Stornoversicherung abzuschließen, denn auch wenn wir nun doch beide fliegen, die Sicherheit sollte gerade bei ihm da sein.Versicherungsbetrug ist es nur dann, wenn man die Symthome nicht angibt, denn eine festgestellte Krankheit hat er nicht!

0

Was möchtest Du wissen?